Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgermeister trifft auf Herrn Gauß

Wedemark Bürgermeister trifft auf Herrn Gauß

Zu einer ganz besonderen Begegnung mit dem knorrigen Mathematiker Carl Friedrich Gauß aus dem 19. Jahrhundert lädt Bürgermeister Helge Zychlinski für Donnerstag, 3. August, auf den Geopfad am Brelinger Berg interessierte Wedemärker ein.

Voriger Artikel
Randalierer demolieren Werbeplakate
Nächster Artikel
Mit Krokodilmaul werden Kabel verbunden

Der Windkanter ist eine der Stationen am geologischen Lehrpfad.

Quelle: Kallenbach

Wedemark. Bei der Tour erleben die Teilnehmer einen eifrigen Studenten aus dem 19. Jahrhundert, dem die Geologieprüfung abgenommen werden soll. Währenddessen kontrolliert Professor Gauß den Messpunkt seiner Landesaufnahme im Königreich Hannover am Brelinger Berg. Begleiter bei dieser amüsanten und lehrreichen Begegnung sind neben dem Bürgermeister Dr. Kerstin Athen, die über den Geopfad führt, und Diplom-Ingenieur Rainer Kün­necke als Schauspieler und Informant.

Die Tour wird kostenfrei angeboten. Vorherige Anmeldungen sind unter Telefon (05130) 581220 erforderlich. Es können maximal 30 Personen mit auf diese Reise gehen. Pro Anmeldung sind höchstens zwei Plätze reservierbar. Treffpunkt für die heitere und informative Tour ist am Donnerstag, 3. August, der Friedhof Oegenbostel um 14.30 Uhr.

Der Eiszeitliche Erlebnispfad ist ein geologischer Lehrpfad, der im Zuge der Gartenregion 2009 in der Wedemark entstanden ist. Er vermittelt an zehn Stationen wissenschaftliche Inhalte der eiszeitlichen Geologie dieser Landschaft auf künstlerisch-ästhetische Weise. Diese fügen sich harmonisch in die Umgebung des Naherholungsgebietes Brelinger Berg ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wtmy13flt110iqqtodd
Neues Löschfahrzeug hat viele Talente

Fotostrecke Wedemark: Neues Löschfahrzeug hat viele Talente