Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Wählergemeinschaften im Aufwind

Wedemark Zwei Wählergemeinschaften im Aufwind

Nicht nur im Rat, auch in den Ortsräten haben sich Machtverhältnisse verschoben – am deutlichsten in Resse und Brelingen. In Resse stellt jetzt die WWR mit drei Sitzen die stärkste Fraktion. Dass Jörg Woldenga erneut Ortsbürgermeister wird, dürfte damit außer Frage stehen.

Voriger Artikel
CDU wird stärkste Fraktion in der Wedemark
Nächster Artikel
Wirtschaftsförderer Niemann wird Chef in Ahlden

Patrick Cordes hält den Daumen hoch: Die WGW ist wieder im Rat und jetzt in vier Ortsräten dabei.

Quelle: Kallenbach

Wedemark. Die WGW (Wählergemeinschaft Wedemark) ist in ihrem politischen Heimatort Brelingen stärkste Fraktion geworden vor SPD und CDU und hält drei Sitze – und ist in weitere Ortsräte vorgedrungen. Erstmals wird jeweils ein WGW-Vertreter in den Ortsräten für Elze-Meitze sowie Mellendorf-Gailhof Platz nehmen. Im Ortsrat für Bennemühlen, Berkhof und Oegenbostel behält die WGW einen Sitz.

Spitzenkandidat Patrick Cordes aus Brelingen, der auch wieder in den Gemeinderat geht, sieht diese Präsenz in nun vier Ortsräten als Bekräftigung der Wedemärker, den Ortsräten mehr politische Mitwirkung zuzubilligen. Mit der WWR in Resse, die ebenfalls auf Anhieb einen Sitz im Gemeinderat holte, will die WGW Gespräche zur Fraktionsbildung im Rat führen.

Für Bündnis C hat Martin Schönhoff aus Hellendorf in seinem Ortsrat sowie im Gemeinderat nun eine Stimme. „Ich bin hoch motiviert“, sagt der Landwirt. Der Sprung ins Regionsparlament ist noch nicht gelungen.

Gerupft wurde die SPD in Bissendorf. Sie rutschte von vier auf zwei Sitze, die sie an FDP und AfD verlor. In Bissendorf-Wietze legte die CDU um einen Sitz zu, bleibt stärkste Kraft. Im Ortsrat für Abbensen, Duden- Rodenbostel, Negenborn wird die SPD stärkste Kraft auf Kosten der Grünen, die dort nicht mehr dabei sind.

In Elze/Meitze gibt die SPD einen Sitz an die WGW ab. Stimmen, die für den kürzlich verstorbenen Meitzer CDU-Kandidaten Klaus von der Brelie abgegeben wurden, werden der CDU-Liste zugeschlagen. Sein Name konnte aus rechtlichen Gründen nicht mehr von den Listen entfernt werden, sagt Wahlleiter Christian Bruns. In Bennemühlen, Berkhof, Oegenbostel verliert die SPD einen Sitz an die FDP, die neu einzieht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Gemeinderates Wedemark

Die Bürger der Gemeinde Wedemark haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Gemeinderat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

doc6rna91q9a8kbzwhxfnz
Erstmals perfektes Wetter zum 
Drachenfest

Fotostrecke Wedemark: Erstmals perfektes Wetter zum 
Drachenfest