Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Buntes Picknick auf Campus W

Wedemark Buntes Picknick auf Campus W

Ein Picknick der Kulturen lädt am Sonntag, 20. September, auf dem Campus W (Schulzentrum) in Mellendorf zu Spaß und Austausch ein. Die ungezählten Engagierten, die das öffentliche Familienfest mit buntem Programm vorbereiten, hoffen auf noch viel mehr Besucher. 

Voriger Artikel
Sennheiser: Familiärer Ton zieht viele an
Nächster Artikel
Gewerbeansiedlungen: Wedemark ist spitze

Die syrische Familie Ayad und Selma Ahma mit den Kindern Gulbarin (von links), Ferhad und Jihan werben gemeinsam mit Lisa Hartmann für das geplante Fest.

Quelle: Kallenbach

Wedemark.  Beginn ist um 11 Uhr, gefüllte Picknickkörbe zur Selbstverpflegung sind mitzubringen. Bei nicht so gutem Wetter, das vorausgeschickt, findet die Veranstaltung Platz im Forum des Schulzentrums und Nebenräumen. In jedem Fall können sich also Familien mit gepackten Picknickkörben zum Schulzentrum am Fritz-Sennheiser-Platz auf den Weg machen.

Wer nichts mitbringt, findet Kulinarisches aus aller Welt vor. Außerdem servieren die Landfrauen Wedemark 30 Torten und Kaffee gegen Spenden. Die Schülerfirma der Berthold-Otto-Förderschule (BOS) bietet gegen kleine Beträge Fingerfood an. Alkohol wird nicht verkauft.

Das kulturelle Programm, das die Ehrenamtlichen - im Wesentlichen der Runde Tisch Flüchtlinge in der Gemeinde und der Interkulturelle Treff (IKT) - organisiert haben, bindet Schulen, Musikschule Wedemark, Vereine, Gruppen und Kirchen ein. Aktiv beteiligen sich auch viele Flüchtlinge und Asylsuchende aus den Ortsteilen. Bis 17 Uhr sind die Flächen des Campus W, der Schulgarten und der Sportplatz mit Angeboten belegt.

Zur Begrüßung sprechen ab 11 Uhr die stellvertretende Bürgermeisterin Rebecca Schamber und die Erste Gemeinderätin, Konstanze Beckedorf. Im Anschluss gestalten mehrere Kirchen einen Weltreligionsteil. Das gesellige Picknick beginnt um 12 Uhr; dazu spielt die Thomas-Beste-Band. Danach tritt die Big Band der Musikschule Wedemark auf.

Mitorganisatorin Lisa Hartmann kündigt ein buntes Unterhaltungs-, Kreativ- und Musikprogramm für den ganzen Nachmittag an. In einer großen Spielewelt finden die Jüngsten ihr Vergnügen. Als Musik-Hauptbühne dient ein Lastwagen. Von der Realschule treten Bläserklasse und eine Tanzgruppe an, die Grundschule Mellendorf schickt ihre Percussionisten. Auch eine multikulturelle Tanzgruppe und eine Bauchtanzgruppe präsentieren sich - beide aus der Wedemark. Aus Hannover kommen eine jüdische Tanzgruppe und eine Musikgruppe vom Flüchtlingslager auf dem Weißekreuzplatz. Im Forum wird Theater gespielt, in einem Film die Arbeit des IKT vorgestellt - alles das ist nur ein Ausschnitt aus dem Programm. Der Erlös dient der weiteren Arbeit mit Flüchtlingen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9k2dfml0goc42dfd
Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll

Fotostrecke Wedemark: Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll