Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Jazz toppt Kunst und Fitness

Grossburgwedel Jazz toppt Kunst und Fitness

Berühmte Parks gibt es weltweit. Ob Bois de Boulogne in Paris, Hyde Park in London oder Central Park in New York: Sie alle werden geliebt und vielseitig genutzt. Das haben sie mit Großburgwedels Grünanlagen gemeinsam, in denen es am Donnerstagabend recht unterschiedlich zuging.

Voriger Artikel
Einzelhandel gestalten statt kaputtreden
Nächster Artikel
Zu Besuch bei der Wedemärker Gartentherapie

Sport im Grünen im Amtspark.

Quelle: Jürgen Zimmer

Grossburgwedel. Alter Park, 19 Uhr: Die Anlage nahe Rathaus und Friedhof (Bild rechts) ist einen halben Hektar klein. Die alte Eichen- und Lindenreihe der ehemaligen Hofstelle ist, auch wenn kunstvoll eingepackt, gut zu erkennen. Bequeme Sitzmöbel laden ein, auch weitere Kunstobjekte zu bewundern. Zwei einsame Radfahrer in Arbeitskleidung nehmen sie gar nicht wahr, aber ihr Plausch in Zigarettenlänge passt zu den Skulpturen zum Motto Kommunikation wie inszeniert. „Kunst ist das für mich aber nicht“, meint allerdings der eine, und der andere nickt zustimmend.

Amtspark, 20 Uhr: Die Ski- und Fitnessabteilung des SV hat zum Training (Bild links) eingeladen, zehn Burgwedeler lassen sich von Axel Peuser die Fitnessgeräte erklären - und schon geht es los. Elisa Riess findet die Idee „super“, alle machen freudig mit, passend zum Motto „Sport macht glücklich“.

Rathauspark 20.30 Uhr: Einen wärmeren Abend hätte sich die IGK für die zweite Auflage von „Jazz unter Sternen“ nicht wünschen können. Der alte Besucherrekord purzelt. Es wird, unterlegt von „Les enfants du jazz“ aus Hamburg, geschlemmt und sich entspannt, bis die Sterne erscheinen - noch ein Motto-Volltreffer.

Von Jürgen Zimmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8vc1payv16zek4p
Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus

Fotostrecke Wedemark: Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus