Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
MTV erhöht zum April die Beiträge

15000 Euro Minus in Bilanz - Plus bei Mitgliedern MTV erhöht zum April die Beiträge

Wachsende Kosten und ein leichtes Minus in der Bilanz: Um das auszugleichen, erhöht der Mellendorfer Turnverein (MTV) zum 1. April die Beiträge.

Voriger Artikel
31-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt
Nächster Artikel
Wiedersehen mit der Mellendorfer Boyband

Beitragserhöhung kein Problem: MTV-Vize Rudi Ringe (von links), Vorsitzender Günter Stechmann und Kassenwart Frank Reimers haben die Mitglieder überzeugen können.

Quelle: Roman Rose

Mellendorf. Für erwachsene Vereinsmitglieder (ab 21 Jahre) steigt der monatliche Obolus um 2,50 Euro auf 19 Euro, für Jugendliche (14 bis 20 Jahre) werden künftig 12 Euro fällig, für Kinder bis 13 Jahre 11 Euro. Familien sind mit 39 Euro pro Monat dabei, Studenten (21 bis 27 Jahre) mit 12 Euro und Förderer mit 6 Euro.

Der Schritt sei nötig geworden, weil der Verein zwar ein Einnahmeplus von 20 Prozent verzeichnet und 330 000 Euro in die Kasse bekommen habe, berichtete Kassenwart Frank Reimers. Unterm Strich habe jedoch ein Minus von 15 000 Euro gestanden. Zu den besonderen Belastungen gehörten spät gestellte Schlussrechnungen noch aus der Bauphase der Anlage in Höhe von 40 000 Euro sowie ausgefallene Pachteinnahmen in Höhe von rund 35 000 Euro.

Große Kontroversen gab es nicht. Von den aktuell 1739 Mitgliedern in 12 Sparten waren 46 Stimmberechtige zu der Versammlung gekommen. Davon stimmten 38 der Erhöhung zu, 4 dagegen, 4 enthielten sich. Damit liegt der Anteil der Mitglieder, die die Finanzen mitbestimmten, zwar nur bei 2,6 Prozent. MTV-Chef Günter Stechmann wertete dieses Verhältnis jedoch positiv als Vertrauensbeweis derer, die fernblieben.

Bei der letzten Beitragserhöhung hatte das noch anders ausgesehen. Als 2012 wegen des Neubaus der Sportanlagen der Beitrag von 10,50 Euro auf 17 Euro stieg, kehrten 131 Mitglieder dem Sportverein den Rücken, er fiel auf 1446 Mitglieder. Andere haben die Beiträge in der Folgezeit weniger erschreckt. Zum Jahresbeginn 2015 stand der MTV schon wieder mit 1620 Mitgliedern da. Diese Zahl wuchs bis heute noch einmal auf 1739 an.

Rudi Ringe bleibt MTV-Vize

Die MTV-Mitglieder haben auch einen neuen Vorstand gewählt. Danach bleibt Rudi Ringe Stellvertreter des Vorsitzenden Günter Stechmann, dessen Amt nicht zur Wahl stand. Die weiteren Ämter bekleiden Frank Reimers (Kassenwart), Rainer Matthes (Pressewart), Syrina Kokott (Jugendleiterin), Bettina Puls (1. Schriftführerin), Jessica Borgas (2. Schriftführerin), Birger Meine und Andreas Junga (Kassenprüfer). Annedörte Rehkemper, Rolf Marhenke und Horst Schmoll gehören dem Ehrenrat an. Für 40 Jahre Arbeit als Schriftführerin erhielt Gudrun Eilers ein besonderes Dankeschön.

Nicht zuletzt ehrte der Vorsitzende eine Reihe von Mitgliedern für ihre Vereinstreue. Mit jeweils stolzen 60 Jahren Mitgliedschaft führen Alfred Richert, Kurt Hoffmann und Bruno Heise die Liste an. Seit 40 Jahren sind Marc Willer, Jürgen Konrad und Jens-Christian König dabei. Auf 25 Jahre Mitgliedschaft blicken Jutta Göthel, Gerda Bruch, Renate Grimmelt, Maik Puls, Katharina Apel und Andreas Junga zurück.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9k2dfml0goc42dfd
Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll

Fotostrecke Wedemark: Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll