Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Biotop wird Hotspot für Falter und Pflanzen

Wedemark Biotop wird Hotspot für Falter und Pflanzen

Zwei Tage hatten jetzt die Aktiven im Nabu Wedemark zu tun, bis sie flächig das kleinblütige Springkraut auf ihrem Biotop in Negenborn ausgerissen und so zurückgedrängt hatten. Sie stecken seit Jahren viel Arbeit in dieses eigene Wald- und Teichgrundstück.

Voriger Artikel
Jugend betreuen - nur mit JuLeiCa
Nächster Artikel
Inklusionsturnier im Tennis kommt nicht an

Wolf-Peter Stiegler (von links), Ulrich Kruse und Hans-Georg Plumhoff arbeiten weiter auf dem Wald- und Teichbiotop in Negenborn.

Quelle: privat

Negenborn. Das Springkraut auf dem Grundstück war der unerwünschte Nachfolger auf der Fläche, nachdem die Nabu-Mitglieder im ersten Schritt mit großem Baggereinsatz die Teiche dort entschlammt hatten. „Die natürliche Krautschicht hatte durch das Befahren des Waldbodens mit dem schweren Gerät gelitten“, verdeutlichen die Verantwortlichen vor Ort, Hans-Georg Plumhof und Wolf-Peter Stiegler. Dadurch hatte sich das kleinblütige Springkraut stark ausgebreitet und vermehrt. Der Nabu-Diplom-Biologe Willi Schulz riet, sie zu entfernen, damit die heimische Flora und Fauna sich weiter entwickeln kann.

„Ansonsten hat sich das Biotop toll herausgemacht“, sagt Projektleiter Stiegler. Die Gewässer seien richtige „Hotspots der biologischen Vielfalt“ geworden. In den Teichen finden sich Amphibien, im Umfeld profitieren auch Reptilien, Vögel und Säugetiere. Auch Falterarten wie Grasfalter, Augenfalter und Graszünsler haben sich hier entwickelt, darüber hinaus Blattkäfer, die wiederum Nahrung bieten für blütenbesuchende Hummeln, Bienen und Falter. Auch Rehe wurden auf dem Wald- und Teichgelände gesichtet. Nur Fledermaus und Waldkauz, so Stiegler, hätten sich trotz Nistkastenhilfe noch nicht eingefunden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wtmy13flt110iqqtodd
Neues Löschfahrzeug hat viele Talente

Fotostrecke Wedemark: Neues Löschfahrzeug hat viele Talente