Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Die Brelinger feiern ihr Schützenfest

Brelingen Die Brelinger feiern ihr Schützenfest

Beim Schützenfest in Brelingen haben die Männer beim SV keine Chance. Auch in diesem Jahr hat eine Frau das bessere Auge und die ruhigere Hand.

Voriger Artikel
Ein Wahlkreuz für Bäume
Nächster Artikel
Ein Dorf spielt sich warm

Umtrunk und Tanz: Bei den Majestäten
aus dem Vorjahr geht es rund.

Quelle: Benjamin Behrens

Wedemark. „Schön, dass ihr so zahlreich erschienen seid“, begrüßt Jens Pinkvoß die Versammelten. Ein bisschen hat der Vorsitzende des SV Brelingen auf die letzten Nachzügler warten müssen. Schließlich hatten die Schützenbrüder des Schützenvereins Negenborn und die Jagd- und Sportschützenvereinigung Hannover eine etwas weitere Anreise, als die Lokalschützen.

Doch jetzt ist der Umzug angetreten und bereit zum Abmarsch. Natürlich führt der SV Brelingen den Trupp an. Musikalisch begleitet wird der Umzug vom „Young Spirit Orchestra“ aus Kaltenweide. Im Takt der zünftigen Marschmusik geht es durch den Ort, die Majestäten des Vorjahres abholen. Am Rand des Weges stehen Schaulustige und winken den gutgelaunten Schießsportlern zu.

Angekommen bei der Schützenkönigin von 2015, wird sie mit einem dreifachen und lautstarken „Gut Schuss“ begrüßt - wie es sich gehört. „Ihr seid nochmal herzlich zu einem Umtrunk eingeladen“, sagt Vorjahreskönigin Heike Placzek. Trotz des einsetzenden Nieselregens spielt das Young Spirit Orchestra“ zum Königstanz auf. Gleich danach flüchtet sich die Kapelle ins Trockene - der Instrumente wegen.

Gestärkt geht zurück zum Festplatz für die Ehrung der Majestäten 2016. „Die Frauen lassen uns Männer einfach nicht ran“, sagt Jens Pinkvoß - und meint damit die Königswürde. Auch in diesem Jahr hatte eine Frau das bessere Auge und die ruhigere Hand. „Ich freue mich für die Damenwelt“, sagt der Vorsitzende. Anneliese März trägt die Königskette, Siegfried Schubert war nach ihr am erfolgreichsten am Gewehr. Die Kette der KSK heimste Stefan Miethe ein. Bei den Junioren waren Michelle Peters und Paul Metzner genauso erfolgreich wie im vergangenen Jahr. Kinderkönigin ist Nele-Carlotta Grimsehl.

Benjamin Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9k2dfml0goc42dfd
Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll

Fotostrecke Wedemark: Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll