Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Polizei Wedemark sucht Umweltfrevler

Wedemark Polizei Wedemark sucht Umweltfrevler

Die Polizei im Kommissariat Wedemark suchen aktuell einen unbekannten Umweltfrevler sowie Einbrecher, die sich am Bissendorfer Jugendtreff und in einem Einfamilienhaus in Mellendorf zu schaffen gemacht haben.

Voriger Artikel
Verkehrskonzept wird im Ausschuss beraten
Nächster Artikel
Waldstücke sind begehrt zum Kauf

Die Polizei Wedemark bittet um Zeugenhinweise.

Quelle: Symbolbild (Archiv)

Wedemark. Die Polizei sucht Unbekannte, die im Bissendorfer Moor auf einem Waldweg südlich der Straße Westerfeld in Wiechendorf mehrere Eternitplatten illegal entsorgt haben. Nun setzen die Ermittler ihre Hoffnungen auf einen Augenzeugen, der am Dienstag gegen 10 Uhr am Tatort einen weißen Pritschenwagen, vermutlich einen Mercedes, beobachtet hatte, der dann zügig davongefahren war, berichtet Kai-Uwe Bebensee, Leiter des Wedemärker Kriminal- und Ermittlungsdienstes (KED). Die genaue Tatzeit konnte noch nicht ermittelt werden.

Außerdem werden Unbekannte gesucht, die am Mittwochnachmittag versucht haben, in den Jugendtreff Am Mühlenberg in Bissendorf einzubrechen. Ein Zeuge hatte Einbruchsspuren an der Tür des Gebäudes entdeckt. Eindringen konnten die Täter allerdings nicht.

Ein weiterer Einbruch in Mellendorf war indes von Erfolg gekrönt. Einbrecher waren am Mittwochvormittag in ein Wohnhaus an der Kaltenweider Straße gewaltsam eingedrungen. Die Täter kamen über ein auf Kipp stehendes Fenster in das Haus und entwendeten Schmuck mit bislang ungekannten Wert. Danach konnten sie unbemerkt fliehen. 

Hinweise erbittet die Polizei Wedemark, Telefon (05130) 9770.

Von Sven Warnecke und Madeleine Buck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wa9z364dyf152pxm1vg
Neue Spielgeräte garantieren Kletterspaß

Fotostrecke Wedemark: Neue Spielgeräte garantieren Kletterspaß