Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ab Sonnabend ist Bissendorf wieder passierbar

Bissendorf Ab Sonnabend ist Bissendorf wieder passierbar

Die Sperrung der Ortsdurchfahrt von Bissendorf bereitet offenbar weniger Sorgen als zunächst befürchtet. Es gibt sogar Lob für das Bautempo und die geänderte Verkehrsregelung, die trotz der Einschränkungen Erleichterungen bringt.

Voriger Artikel
Necessary spielt 
diesmal unplugged
Nächster Artikel
Peter von Sassen stellt Fotos in Resse aus

Blumenhändlerin Kerstin Werner und ihre Nachbarn Am Markt empfanden die Sperrung der Ortsdurchfahrt weniger schlimm als zunächst gedacht.

Quelle: Roman Rose

Wedemark. „Ich will mich nicht beklagen“, sagte Hannelore Reyer vom Reisebüro Bissendorf am Dienstag. „Die Arbeiten waren notwendig und mein Geschäft war zu Fuß und telefonisch erreichbar.“ Einbußen habe sie nicht erlitten. 

„Ich hatte es mir schlimmer vorgestellt“, resümierte Blumenhändlerin Kerstin Werner. Sie hatte nur in der ersten Woche zugemacht, „aber nicht allein wegen der Sperrung.“ In den Herbstferien kämen ohnehin weniger Kunden.

„Die haben flott gearbeitet“, fand Katrin Kruschel, die mit Textilien handelt. „Durch die Öffnung der Einbahnstraßen während der Bauzeit hat man es den Kunden einfach gemacht, uns zu erreichen. Das muss man auch mal anerkennen.“

Obwohl die Straße im Zentrum schon fertig aussieht, ist noch Feinschliff zum Beispiel an Kanalschächten mitten auf der Fahrbahn zu erledigen. Deshalb gilt die Sperrung offiziell weiter. Wer die einladend großen Lücken zwischen den Sperrelementen nutzt und doch durchfährt, muss aber kaum mit Stress rechnen. „Darüber rege ich mich nicht auf“, sagte einer der Baufachleute, „das gibt nur Magengeschwüre.“ Am Sonnabendnachmittag soll das Zentrum für den Verkehr wieder freigegeben werden.

doc6ruxqszca95t3g2deb

Fotostrecke Wedemark: Ab Sonnabend ist Bissendorf wieder passierbar

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8vc1payv16zek4p
Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus

Fotostrecke Wedemark: Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus