Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Die Wedekuh steht jetzt in der Brelinger Mitte

Brelingen Die Wedekuh steht jetzt in der Brelinger Mitte

Noch bis zum Sonntag, 13. September, findet die sogenannte Wedekuh eine vorübergehende Bleibe im Kulturverein Brelinger Mitte, dann zieht sie in das Kinder- und Pflegeheim Mellendorf.

Voriger Artikel
Zettel für die Wackelkandidaten
Nächster Artikel
Kampf gegen Riesenbärenklau

Begrüßen den tierischen Besuch in der Brelinger Mitte: Bettina Arasin (von links), Tim Piccenini, Julia Runge, Ulrich Rauchbach und Gaby Schweer.

Quelle: Jarolim-Vormeier

Brelingen. Bis dahin soll sie ordentlich gefüttert und entsprechende Erträge einbringen. Denn die Wedekuh ist kein lebendes Tier, sondern eine liebevoll gebaute und gestaltete Milcherzeugerin, die einem guten Zweck dient. Mittlerweile hat sie 2584,37 Euro in ihre Milchkanne sammeln können. Der Adressat des Betrages ist das Kinder-Pflegeheim. Dort werden 36 Kinder, Jugendliche und auch junge erwachsene Menschen betreut.

„Mit den Spenden möchten wir eine Duschliege anschaffen“, sagte Gaby Schweer, Mitarbeiterin der Einrichtung. Ihren Angaben zufolge ermöglicht diese den Bewohnern und Mitarbeitern schonend zu duschen, und zudem kann die fahrbare Liege auch als Wickeltisch benutzt werden. Transportwege vom Rollstuhl auf den Wickeltisch, dann in die Badewanne und zurück sowie anschließend in ihr Bett würden ausfallen. Um diesen Wunsch zu verwirklichen, benötigt das Kinder-Pflegeheim 3684,53 Euro. Initiator der Aktion ist Tim Piccenini. Künstlerisch umgesetzt hat Ulrich Rauchbach die Milchkuh. Brelinger Mitte ist nach Resse und Negenborn nun die dritte Station. jar

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8vc1payv16zek4p
Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus

Fotostrecke Wedemark: Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus