Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Drei Fahrer flüchten nach Unfällen in Wedemark

Wedemark Drei Fahrer flüchten nach Unfällen in Wedemark

Drei Fahrer sind am Wochenende nach Unfällen in der Wedemark geflüchtet. Von zwei Autos kennt die Polizei die Kennzeichen.

Voriger Artikel
Brücken bauen mit Picknick und Open-air-Kino
Nächster Artikel
Neue Anzeige: Genau wissen, wann der Bus kommt

Die Polizei ermittelt gegen drei Fahrer wegen Unfallflucht.

Quelle: Symbolbild/Weigel

Wedemark. Wie ein Sprecher am Sonntag mitteilte, hat sich einer der Unfälle am Freitagabend auf der Kreisstraße 104, Windmühlenberg, ereignet. Dort fuhr gegen 19.30 Uhr ein 39-Jähriger in einem Mercedes in Richtung Brelingen, als er von einem überholenden Wagen gestreift wurde. Am Mercedes entstand leichter Sachschaden. Der Überholer soll trotz mehrfacher „Lichthupe“ des Geschädigten nicht angehalten haben. Das Kennzeichen konnte der Geschädigte jedoch ablesen.

Am Sonnabend um 10.10 Uhr beschädigte im Umfeld des Brelinger Reitturniers eine bislang unbekannte Frau im Vorbeifahren einen Pferdeanhänger, der als Kassenhäuschen dienste. Sie fuhr mit ihrem Pferdeanhänger beim Abbiegen über die geöffnete Rampe des Anhängers. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. Auch hier ist ein Kennzeichen bekannt.

Ebenfalls am Sonnabend kam es auf dem Kaffeedamm in Bennemühlen zu einem Unfall. Ein vor einem Restaurant abgestellter blauer Golf Variant wurde zwischen 10 und 11.45 Uhr vermutlich im Vorbeifahren beschädigt. Ein Außenspiegel ging zu Bruch. Der Verursacher ist unbekannt. Die Polizei bittet um Hinweise, Telefon (0 51 30) 97 70.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sixu68nzkh1ei2oqj15
Heißausbildung über viele kalte Stunden

Fotostrecke Wedemark: Heißausbildung über viele kalte Stunden