Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Einbruchserie am Bussardweg

Wedemark Einbruchserie am Bussardweg

Zwei Versuche, zwei Einbrüche - so lautet die Bilanz einer Nacht im Bussardweg in Bissendorf. Die Polizei geht nicht nur wegen der räumlichen, sondern auch wegen der zeitlichen Zusammenhänge von einem Täter oder einer Tätergruppe aus.

Voriger Artikel
Polizei fasst Fahrraddiebe
Nächster Artikel
Von einem 
Kunstraum, 
der Schutz bietet

Zwei Einbrüche und zwei Versuche - der Bussardweg in Bissendorf war das Ziel von Straftätern.

Quelle: Symbolbild

Bissendorf/Mellendorf. Bargeld, Schmuck und einen Schlüssel im Wert von 400 Euro haben Einbrecher zwischen Dienstag, 23 Uhr, und Mittwoch, 5.25 Uhr, aus einem Haus am Bussardweg gestohlen. Sie hatten nach Polizeiangaben ein Fenster aufgehebelt, dann durchsuchten sie die Räume im Erd- und Obergeschoss – während die Bewohner im hinteren Teil des Hauses schliefen.

Zwischen 2 und 7 Uhr am Mittwoch brachen Unbekannte in ein weiteres Einfamilienhaus am Bussardweg und stahlen 100 Euro.

Die Täter scheiterten am Mittwoch zwischen 1 und 2 Uhr an der gleichen Straße einmal, als sie die rückwärtige Terrassentür eines Hauses aufhebeln wollten. In einem weiteren Fall hielt die Haustür dem Einbruchsversuch stand.

Schmuck entwendeten die Einbrecher aus einem Haus am Kreuzkamp, wo sie am Mittwoch zwischen 8.10 und 13.10 Uhr das Badezimmerfenster aufgebrochen hatten. Sie durchsuchten mehrere Räume und Möbel, dabei fiel ihnen der Schmuck in die Hände. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9k2dfml0goc42dfd
Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll

Fotostrecke Wedemark: Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll