Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Erwachsene lernen das Schwimmen

Bad bietet Kurse an Erwachsene lernen das Schwimmen

Das Spaßbad in Mellendorf reagiert mit Schwimmkursen für Jugendliche und Erwachsene auf alarmierende Zahlen, die die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) vorgelegt hat. Danach können fast 24 Prozent der über 14-Jährigen nicht sicher schwimmen. Bei Schülern nach der vierten Klasse sind es sogar mehr als 50 Prozent.

Wedemark. Diesem Trend, der nach DLRG-Beobachtungen steigt, will die neue Schwimmmeisterin im Mellendorfer Spaßbad, Bianca Falkenthal, entgegenwirken. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Erwachsene zu Schwimmern auszubilden. In den Abendkursen nimmt sie den Teilnehmern die Angst. Außerdem bietet sie Schwimmern an, ihren Schwimmstil zu verbessern.

„Verschiedene Gründe können ausschlaggebend dafür sein, weshalb so viele Erwachsene nicht schwimmen können“, erläuterte Falkenthal. Manchmal seien es gesundheitliche Gründe, die in jungen Jahren einer Schwimm-ausbildung im Wege standen. Oftmals hindere aber auch einfach die Angst vor tiefem Wasser daran, das Schwimmen zu erlernen. Negative Erfahrungen mit dem Element Wasser oder einfach die fehlende Zeit seien weitere Gründe, warum mancher das Schwimmen bisher nicht gelernt habe.

Die DLRG sieht einen weiteren Grund darin, dass immer mehr Schwimmbäder zu reinen Spaßbädern umfunktioniert werden und in diesen Bädern aufgrund der geringen Wassertiefe ein Schwimmenlernen überhaupt nicht mehr möglich ist.

Das Spaßbad in Mellendorf verfügt auch nach dem vor einigen Jahren erfolgten Umbau zum Spaßbad über ein 25 Meter langes Schwimmerbecken.

Anmeldungen zu den Schwimmkursen für Erwachsene sind im Spaßbad unter Telefon (05130) 95940 möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedel Bernstorf

doc6x85rmeebdfjj9kao01
Hunde trotzen ihrer kleinen Erkältung

Fotostrecke Wedemark: Hunde trotzen ihrer kleinen Erkältung