Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Sprayer nach Angriff auf Schaffner geschnappt

Fahndung mit Hubschrauber Sprayer nach Angriff auf Schaffner geschnappt

Auf einer S-Bahn wollten sich zwei Sprayer am Mittwochabend in der Wedemark verewigen. Doch in den Waggons war noch Personal unterwegs und überraschte die Sprüher. Eine Flucht in ein Maisfeld nutzte nichts: Die Täter wurden geschnappt.

Voriger Artikel
Achtung beim Thema Südlink, rät der FDP-Chef
Nächster Artikel
Ehrenamtliche organisieren Möbellager
Quelle: Symbolbild

Wedemark. Der Zug stand am Bahnhof Elze-Bennemühlen, als der 43-jährige Zugbegleiter Farbgeruch bemerkte. Er ließ den Lokführer die Außentüren öffnen. Dabei überraschte er einen der maskierten Täter und hielt ihn fest. Aus dem Hinterhalt näherte sich laut Polizeiprotokoll unbemerkt ein zweiter Täter und trat dem Schaffner mit voller Wucht in den Rücken. Der Schaffner stürzte, die Täter flüchteten in ein nahes Maisfeld. Beamte der Bundes- und Landespolizei umstellten das Maisfeld, unterstützt von einem Polizeihubschrauber und einem Diensthund. Die beiden 19- und 20-jährigen Männer aus Elze wurden gestellt und festgenommen. Bei der weiteren Suche wurden auch die Sturmhauben und zwei große Einkaufstaschen mit Spraydosen gefunden. Verfahren wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung wurden eingeleitet.

jki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9k2dfml0goc42dfd
Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll

Fotostrecke Wedemark: Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll