Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr löscht brennenden Müll

Resse Feuerwehr löscht brennenden Müll

Durch geistesgegenwärtiges Abkippen von brennendem Müll im Laderaum hat die Besatzung eines Müllwagens von Entsorger Aha am Mittwochvormittag größeren Schaden verhindert. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Voriger Artikel
Zweimal sind Einbrecher aktiv
Nächster Artikel
Bürger sorgen sich um Wert ihrer Grundstücke

Auf dem Feldweg der verlängerten Beethovenstraße in Resse löscht die Feuerwehr brennenden Müll, den die Besatzung eines Müllwagens geistesgegenwärtig aus dem Fahrzeug gekippt hatte.

Quelle: Roman Rose

Wedemark. Das ist das Fazit von Ortsbrandmeister Georg Kohne aus Negenborn, der mit insgesamt 20 Feuerwehrleuten aus Negenborn, Resse und Mellendorf den Müll auf einem Feldweg in Verlängerung der Beethovenstraße in Resse gelöscht hat. Nach seinen Worten hatten die Müllwerker O-Tonnen geleert, als sie bemerkten, dass es aus ihrem Fahrzeug qualmte. Nachdem ein kurzer Versuch scheiterte, selbst Löschwasser zu organisieren, hätten sich die Aha-Mitarbeiter entschieden, die gesamte Ladung auf dem Feldweg abzukippen und die Feuerwehr zu alarmieren, berichtete Kohne. „Die haben toll reagiert“, zollte er ihnen großes Lob. Das Fahrzeug blieb unbeschädigt, setzte seine Tour sogar fort. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr spritzte Wasser und Schaum auf den auseinandergezogenen Berg von Tüten, Plastik- und Elektroteilen, Blechdosen und anderem Unrat, zunächst unter Atemschutz, weil giftige Dämpfe zu befürchten waren. Warum sich der Müll im Fahrzeug entzündete, konnte gestern niemand sagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8vc1payv16zek4p
Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus

Fotostrecke Wedemark: Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus