Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Labrador-Welpe in Resse ausgesetzt

Wedemark Labrador-Welpe in Resse ausgesetzt

Den Halter eines drei Monate alten Labradorwelpen sucht jetzt die Polizei: Der oder die Unbekannte hatte am Dienstag gegen 22.30 Uhr den jungen Hund an der Osterbergstraße ausgesetzt.

Voriger Artikel
Verhaltene Zwischenbilanz im Spaßbad Mellendorf
Nächster Artikel
50 Plätze für betreutes Wohnen geplant

Wer hat einen kleinen Labrador ausgesetzt? Die Polizei sucht jetzt den Halter.

Quelle: Symbolbild

Resse. Die Ferienzeit ist oft auch eine Leidenszeit für Hunde – viele werden einfach ausgesetzt: In Resse war der kleine Labrador an der Osterbergstraße in Höhe des Hauses 37 im Bereich der Gaststätte mit einer Hundeleine an ein Schild angebunden worden. Vom Besitzer fehlt jede Spur. Das Tier hat nach Auskunft der Ermittler ein Kettenhalsband um, an dem sich eine kleine rote Tasche mit Druckknöpfen befindet.

Die Polizei gab den Welpen bis auf Weiteres in die Obhut der Finderin und hofft auf Hinweise unter Telefon (0 51 30) 97 70.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8vc1payv16zek4p
Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus

Fotostrecke Wedemark: Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus