Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Erlös erfüllt Wünsche von Kindern

Mellendorf Erlös erfüllt Wünsche von Kindern

Der Kinder-Flohmarkt im Campus-W ist ein voller Erfolg: Hunderte Besucher stöberten an den 52 Ständen und suchten nach Schnäppchen für ihre Kleinen.

Voriger Artikel
Unbekannte töten und stehlen Puten
Nächster Artikel
Ein Klapp-Poller soll Spielstraße sichern

Lärka (von links), Zoe und Christa Breitkopf verkaufen gemeinsam auf dem Flohmark im Schulzentrum Kindersachen.

Quelle: Jarolim-Vormeier

Mellendorf. Antje Scheinhardts Einkaufstasche ist fast voll. Die 33-jährige Brelingerin kaufte für ihren dreijährigen Sohn Felix eine Motorsäge – selbstverständlich mit Batterien betrieben. "Weil sein Papa gerade die Bäume im unseren Garten sägt", begründete die zweifache Mutter am Sonnabend beim Flohmarkt des Fördervereins der Bissendorfer Henstorf Stiftung im Mellendorfer Schulzentrum. Aus ihrer Einkaufstüte holte sie zudem auch noch eine Feuerwehruniform für Kinder heraus. Und Hosen sowie Pullover. Am Stand von Christina Sprenger schaute sich Scheinhardt eine Kaputzenjacke an und urteilte: "Die ist meinem elfjährigen Sohn noch zu groß."

Eine Reihe davor verkauften Zoe und Lärka mit ihrer Großmutter Christa Breitkopf ihre Spielsachen, Fahrräder, Kinderstühle und Kleidung. Ein Tapeziertisch füllten sie sowie eine Kleiderstange. Das Geschäft laufe gut, urteilten Oma und Enkelinen unisono. Gleichwohl stöberten die Sieben- und Neunjährige gleich an den anderen Ständen nach neuen Spielsachen. "Mit den Playmobil-Figuren spielen wir gern", verriet die neunjährige Zoe.

Währenddessen erstanden Bernd und Christina Skroblin einige T-Shirts für Sohn Fabian. Zudem suchte sich der Sechsjährige das Spiel „Lotti Karotti“ zufrieden aus. Mit knirschenden Zähnen hat der Förderverein des Kindergartens und Hortes der Bissendorfer Henstorf Stiftung die Mehrzweckhalle in Bissendorf mit ihrem alljährlichen Flohmarkt vor 18 Monaten verlassen. Notwendig wurde der Umzug weil die Gemeinde Wedemark die Mehrzweckhalle für die Unterbringung von Flüchtlingen brauchte. Mittlerweile bezog der Förderverein zum zweiten Mal das Schulzentrum in Mellendorf. Und die anfängliche Skepsis ist inzwischen verflogen. "Nun fühlen wir uns wohl hier", sagte Tabea Golgath vom Vorstand des Fördervereins. Statt 40 Stände dicht an dicht gedrängt in der Mehrzweckhalle in Bissendorft, können die Organisatoren jetzt 52 Anbietern im Campus-W Platz bieten. Der Erlös gehe zu 100 Prozent in den Kindergarten und Hort. Was angeschafft wird entscheiden Kinder und Eltern paritätisch: „Angedacht ist für den Außenbereich Schubkarren oder für de Innenbereich Kissenelemente anzuschaffen“, sagte Schriftführerin Melanie Wendt.

doc6u86rd8wtxh1e95bwh6a

Fotostrecke Wedemark: Erlös erfüllt Wünsche von Kindern

Zur Bildergalerie

Von Katerina jarolim-vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x4xhlntifq1a4tf9dha
Am Moorrand wird wieder Heide wachsen

Fotostrecke Wedemark: Am Moorrand wird wieder Heide wachsen