Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Förderverein feiert sich und die Schulbücherei

Elze Förderverein feiert sich und die Schulbücherei

Der Förderverein der Grundschule Elze besteht seit 20 Jahren. Das wurde jetzt ausgiebig gefeiert. Die neue Schulbücherei sieht der Verein als Highlight.

Voriger Artikel
Seit 30 Jahren kocht Karin Stünkel beim CVJM
Nächster Artikel
Tenöre4you gastieren in St.-Michaelis-Kirche

Büchereileiterin Claudia Ludszuweit (links) und Fördervereins-Chefin Tina Müller-Thanisch freuen sich über den jüngsten Erfolg des Fördervereins: die Schulbücherei mit vielen attraktiven Titeln.

Quelle: Hartung

Wedemark. Die Begeisterung ist ihr anzumerken. „Wir haben jetzt eine tolle Multifunktionsbücherei und dürfen behaupten, dass sie ein Vorzeigeprojekt in der Wedemark ist“, sagt Tina Müller-Thanisch, Vorsitzende des Fördervereins. Zu seinem 20-jährigen Bestehen hat sich der Verein mit der Bücherei selbst ein Geschenk bereitet – und zu diesem Anlass die Bücherei auch der Öffentlichkeit präsentiert. Bei der Einweihung half Wedemarks Bürgermeister Helge Zychlinski mit, in Betrieb ist die Bücherei aber schon seit einigen Wochen. „Die Kinder konnten es nicht erwarten“, sagt Müller-Thanisch und lacht.

Kein Wunder, schließlich mussten sich alle Beteiligten lange gedulden. „Im März vergangenen Jahres hatten wir die Idee dazu“, erinnert sich die Vorsitzende. Was zur Umsetzung jedoch fehlte, war das Geld. Am 4. Mai 2016 krachte der Startschuss zu einem Sponsorenlauf. 6000 Euro hätte der Verein gebraucht, sogar 10.000 Euro kamen zusammen. „Und weil der 4. Mai damals ein besonderer Tag war, haben wir unsere Feier auch auf den 4. Mai gelegt“, erklärt Müller-Thanisch, während auf einem großen Monitor Bilder der Bauarbeiten zu sehen sind, die in den Herbstferien begannen.

Nicht nur wegen der Bücherei, die dienstags bis donnerstags jeweils vor und nach der ersten Schulstunde geöffnet ist, sieht Müller-Thanisch den Förderverein gut aufgestellt. Auch dank Angeboten in der Schule wie Musik-Arbeitsgemeinschaft und Tonwerkstatt. Für das neue Schuljahr sei aber die Aufgabe zu bewerkstelligen, wie man die eigenen Angebote mit den Ganztagsangeboten der dann Offenen Ganztagsschule koordiniere, sagt Müller-Thanisch, die seit drei Jahren Vereinsvorsitzende ist.

Das waren die Anfänge

Heute sind Begriffe wie Betreuung und Nachmittagsangebote aus der Schullandschaft nicht mehr wegzudenken. Damals klang das noch anders. Als sich der Förderverein der Grundschule Elze im Februar 1997 gründete, wurde als erstes Ziel formuliert: Der Verein setzte sich auf die Agenda, eine Betreuung für Schulkinder in unterrichtsfreien Stunden zu organisieren – musste jedoch noch ein halbes Jahr warten, ehe in der Schule dafür ein Raum zur Verfügung stand. Die 20 Gründungsmitglieder wählten damals Katrin Mendes de Jesus zur Vorsitzenden, Birgit Miller zur Schriftführerin und Carsten Hanebuth zum Schatzmeister.

doc6uub57c658xs02jpkll

20 Jahre Förderverein der Grundschule Elze - das war den Aktiven ein Fest wert.

Quelle: Hartung
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wa9z364dyf152pxm1vg
Neue Spielgeräte garantieren Kletterspaß

Fotostrecke Wedemark: Neue Spielgeräte garantieren Kletterspaß