Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Geschäftsführerin unterstützt MTV-Vorstand

Mellendorf Geschäftsführerin unterstützt MTV-Vorstand

Die bisherige Geschäftsstellenleiterin Gabriele Helmis unterstützt ab sofort den MTV-Vorstand als Geschäftsführerin. Das gab der Vorsitzende bei der Jahresversammlung bekannt.

Voriger Artikel
Elzerin erste Frau an der Spitze des KSV
Nächster Artikel
Tyrol: Kasten gibt Vorsitz nach 30 Jahren ab

Vorstand und Geehrte: Werner Ebeling (70 Jahre, von links), Friedrich Reimers (60 Jahre), Vize Rudi Ringe, Dagmar Oleski und Wilma Steinborn (40 Jahre), Vorsitzender Günter Stechmann, Ilona Moch und Ina Novka (25 Jahre) sowie Matthias Haller (40 Jahre).

Quelle: privat

Wedemark. 16 Tagesordnungspunkte, viele Ehrungen und Themen: Reichlich Geduld wurde den Besuchern der Jahresversammlung des Mellendorfer TV abverlangt, drei Stunden dauerte das Prozedere.

In seinem Jahresrückblick zeigte sich der Vorsitzende Günter Stechmann froh darüber, dass der MTV-Sportpark und jetzt auch die Vereinsgaststätte gut angenommen werden. In Sachen Vereinsführung appellierte er an die Mitglieder, sich Gedanken zu machen, den Vorstand zu verjüngen. Es werde immer schwieriger, einen Verein mit jetzt 1725 Mitgliedern ehrenamtlich zu führen. Darüber habe man bereits im vergangenen Jahr nachgedacht und die Einstellung eines Geschäftsführers angestrebt.

Zahlreiche Bewerbungen erreichten den MTV, jedoch überstiegen die finanziellen Forderungen der Bewerber den Etat des Vereins, erläuterte Stechmann. Deshalb wurde eine interne Lösung gefunden. Ab sofort wird Gabriele Helmis als Geschäftsführerin fungieren. Die bislang auch von ihr geführte Mitgliederverwaltung wird Marion Bohlen übernehmen. Das werde den Vorstand erheblich entlasten, sagte Stechmann. Diese Entlastung wird auch notwendig sein, denn in zwei Jahren steht ein Jubiläum an – der MTV wird 100 Jahre alt.

Stechmann erwähnte auch die Kooperation mit der Organisation OSDA, die das Ziel hat, Menschen in benachteiligten Regionen Afrikas zu helfen und unabhängiger zu machen. Rührend war die persönliche Vorstellung des beim MTV tätigen Praktikanten Sazi Nxumalo in deutscher Sprache. Er wird beim MTV den Sport bunter gestalten sowie an der IGS Wedemark den Englischunterricht als Muttersprachler unterstützen.

Ortsbürgermeisterin Jessica Borgas ging auf die Problematik des Fußwegs zum MTV-Sportpark ein. Nach der Fertigstellung des Sportparks im Jahre 2013 hatte die Gemeinde zugesagt, einen sicheren Fuß- und Radweg zu erstellen. Leider hatte sie keine positiven Nachrichten im Gepäck. Die Verhandlungen mit den Grundeigentümern seien immer noch nicht abgeschlossen, jedoch soll ein Provisorium in naher Zukunft Abhilfe schaffen.

Für den Sommer ist außerhalb der Ferien ein Fest für alle Sparten geplant. Dafür wurde ein Veranstaltungskomitee zusammengestellt. Die Vorstandswahlen brachten folgende Ergebnisse: Vorsitzender bleibt Günter Stechmann, zweite Kassenwartin ist Ilona Moch, Frauenwartin ist Annedörte Rehkemper, Sozialwart ist Björn Soltau, Schriftführerin ist Bettina Puls, Werner Hanke und Peter Brian Bennett fungieren als Kassenprüfer. Kassenwart Frank Reimers überbrachte den Mitgliedern eine frohe Botschaft: Erstmals hat der Verein wieder einen Überschuss erzielt.

Auf stolze 70 Jahre Mitgliedschaft können Werner Ebeling und Klaus Lossin zurückblicken. Für 60 Jahre wurden Bruno Heise und Friedrich Reimers geehrt. 40 Jahre im MTV sind mittlerweile Matthias Haller, Bernd Woischneck, Dietmar Göthel, Wilma Steinborn, Stephan Menke und Dagmar Oleski. Eine Urkunde und Ehrennadel erhielten für 25 Jahre Mitgliedschaft Syrina Kokott, Andreas Bialek, Ilona Moch, Friedrich Kallmeyer, Timo Schulz, Wolfgang Kohne und Ina Novka.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xn2scquvl18k8hvghk
Heiße Ausbildung fordert Feuerwehr heraus

Fotostrecke Wedemark: Heiße Ausbildung fordert Feuerwehr heraus