Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Grüne auf Wahlkampfkurs

Bissendorf Grüne auf Wahlkampfkurs

Der Wedemärker Ortsverband der Grünen hat bei einer Klausurtagung über das Wahlprogramm für 2016 diskutiert.

Voriger Artikel
16.000 Gäste sehen Moor-Ausstellung
Nächster Artikel
1200 Zuschauer haben Spaß bei Traktorpulling

Ute Lucka (vorn) arbeitet mit Parteikollegen an einem Wahlkampfprogramm – ein Schwerpunkt wird der Ausbau des Fahrradwegenetzes sein.

Quelle: Hartung

Wedemark. Die Kommunalwahl 2016 steht für den 11. September im Kalender - eigentlich ist das noch sehr lange hin. Der Ortsverband Wedemark der Grünen hat am Sonnabend, fast genau ein Jahr vorher, den Startschuss für die Vorbereitung zur Wahl gegeben. Im Bürgerhaus Bissendorf legten rund ein Dutzend Mitglieder des Verbands erste Themenschwerpunkte ihres Wahlprogramms fest. Die Landtagsabgeordnete Maaret Westphely moderierte den Workshop. Sie ist Sprecherin für Wirtschaft, Regionalentwicklung, Tourismus und Eine-Welt-Politik der Grünen-Landtagsfraktion.

„Wir müssen genau überlegen, wie wir innerhalb der Gemeinde unser Profil schärfen können“, sagt Ute Lucka, Sprecherin des Ortsverbands. Dies gelinge mittels der Betonung von klassisch-grünen Themen wie Biotopvernetzung, öffentlicher Nahverkehr, Ausbau des Fahrradwegenetzes und Artenschwund. Sie verweist auch darauf, dass Feldvögel und Amphibien im Bestand gefährdet seien. „Nach einer Erhebung des Bundesamts für Naturschutz sind die Zahlen schon sehr besorgniserregend“, sagt sie. Hinsichtlich der Radwege könne sich die Wedemark ein Beispiel an Garbsen nehmen sowie an Regionen in Südniedersachsen. „Dort ist man schon weiter, es gibt regelrechte Fahrradschnellwege.“

Mit einem aktuellen Thema beschäftigen sich die Grünen zusätzlich. „Die Flüchtlingshilfe hier in der Wedemark versuchen die Grünen so gut wie möglich zu begleiten. Da liegt aber noch viel vor uns“, sagte Lucka.

Auch noch ein wenig Arbeit liegt vor der Partei, bis das Wahlprogramm für 2016 endgültig steht. Zwar trifft sich der Ortsverband alle vier Wochen. „Aber wir werden uns vielleicht noch einmal im Januar zu einer weiteren Klausurtagung zusammensetzen“, sagt Lucka.

von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9k2dfml0goc42dfd
Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll

Fotostrecke Wedemark: Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll