Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Grüne wollen Raumordnungsprogramm bewerten

Mellendorf Grüne wollen Raumordnungsprogramm bewerten

Der Ortsverband Wedemark der Grünen lädt ein zu einem Gesprächsabend zum Regionalen Raumordnungsprogramm (RROP) am heutigen Dienstag, 24. November, im MTV-Sportparkrestaurant „Kabine 1919“, Industriestraße 37, in Mellendorf. Die öffentliche Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.

Voriger Artikel
Boden und Holz im Moor sind bewertet
Nächster Artikel
Elzes Dorferneuerung schreitet voran

Welche Fläche wird wofür genutzt? Das regelt das Regionale Raumordnungsproogramm.

Quelle: Tugendheim

Mellendorf. Dabei wollen die Grünen aus verschiedenen Blickwinkeln die Inhalte des RROP bewerten. Die Wedemärker haben zu dem Gespräch Brigitte Nieße, Vorsitzende der Grünen-Fraktion und des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz in der Regionsversammlung eingeladen. Sie ist selbst Regionalplanerin. Dietrich Kraetzschmer, politisch ungebundener Leiter des Planungsbüros Planungsgruppe Umwelt, hat am RROP und an zahlreichen weiteren Umweltplanungen mitgearbeitet. Er kann auch als Wedemärker Bürger, der seit Jahrzehnten Natur und Landschaft in der Gemeinde gut kennt, seine fachliche Sichtweise beitragen.

Mit dem RROP wird für einen Zehnjahreszeitraum ein planerischer Rahmen für die Entwicklung der Wedemark und der anderen Regionsgemeinden abgesteckt. Auch alle politischen Gremien der Gemeinde befassen sich zurzeit damit. Erst nach der Erstellung des Entwurfs ist das Flüchtlingsproblem in der jetzigen Ausprägung entstanden. Nun sei, so die Grünen, die Frage zu beantworten, was es für die Entwicklung der Regionsgemeinden bedeutet, einen großen Teil der Flüchtlinge dauerhaft unterbringen zu müssen.

Von Ursula Kallenbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sixu68nzkh1ei2oqj15
Heißausbildung über viele kalte Stunden

Fotostrecke Wedemark: Heißausbildung über viele kalte Stunden