Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
HAZ-Leser besuchen Hemme-Milch in Sprockhof

Blick hinter die Kulissen HAZ-Leser besuchen Hemme-Milch in Sprockhof

Ein Karussell voller Kühe fasziniert: 22 Leser haben am Freitag im Rahmen einer HAZ-Aktion zum zehnjährigen Bestehen der Region Hannover hinter die Kulissen von Hemme-Milch in Sprockhof schauen dürfen.

Voriger Artikel
Wedemärker Unternehmer wegen Korruption vor Gericht
Nächster Artikel
18-Jähriger bei Prügelei in Mellendorf verletzt

Das kitzelt (von links): Cian, Hannelore Hemme und Katharina Pospisil bei Kalb Ilona.

Quelle: Petra Zottl

Sprockhof . Wenn Hannelore Hemme ihre Führung beginnt, dann immer mit demselben Satz. „Ich gehöre nicht zur Milchhof-Familie“, sagt sie und witzelt: „Die Hemmes sind die Meiers und Müllers der Wedemark.“ Das kommt gut an bei den 22 HAZ-Leserinnen und -Lesern, die am Freitag hinter die Kulissen von Hemme-Milch in Sprockhof schauen durften. Aber deren Stimmung konnte sowieso kaum besser sein: Sie sind die Sieger der HAZ-Aktion zum zehnjährigen Bestehen der Region Hannover. „Ich habe noch nie etwas gewonnen“, freute sich Katharina Pospisil aus Hannover, die mit Sohn Cian (5) kam.

90 Minuten streift die Gruppe über das Gelände, auf dem die Milch von 320 Kühen zu Joghurt, Milch und Mixgetränken verarbeitet wird. Hemme geizt nicht mit Informationen über den Hof, der seit 400 Jahren Milchwirtschaft betreibt und sich seit 1992 selbst vermarktet. Privatgärtchen, Kuh- und Kälberstall, Melkstation, Molkerei – überall ist ein Blick erlaubt. Besonders fasziniert sind viele vom sogenannten Milchkarussell: 32 Kühe werden dort gleichzeitig gemolken, fast alles geht automatisch. „Wie ruhig die Tiere da reingehen, Menschen würden drängeln und schubsen“, sagt Wolfgang Triebisch aus Neustadt am Rübenberge erstaunt. Zum Schluss spendiert der Betrieb noch eine Runde Joghurt und Milch – und die HAZ für jeden eine Tasse mit einem Rabenau-Cartoon. „Das ist ein tolles Geschenk zum Pfingstwochenende“, findet Eva Keller aus Hannover.

Petra Zottl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wa9z364dyf152pxm1vg
Neue Spielgeräte garantieren Kletterspaß

Fotostrecke Wedemark: Neue Spielgeräte garantieren Kletterspaß