Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Imago bringt Kunst aufs Land

Bissendorf Imago bringt Kunst aufs Land

Unter dem Motto „Menzel - Merlot - Musik“ hat der Kunstverein Imago am Mittwochabend sein 20-jähriges Bestehen im Bürgerhaus gefeiert. Rund 60 Gäste wollten dabei sein und genossen Kultur mit Tiefgang und Witz.

Voriger Artikel
17 Seniorenberater für mehr Sicherheit
Nächster Artikel
Flüchtlinge ziehen in Gästehaus

Der Vorstand mit Wolfgang Jansen (von links), Brigitte Maaß-Spielmann, Corinna Felgner, Sabine Graßmann und Ute Loewener stößt mit Wolfgang Menzel (Dritter von links) auf die nächsten 20 Jahre an.

Quelle: Roman Rose

Wedemark. Wolfgang Menzel unterhielt die Gäste mit Geschichten und Gedichten. Als Literaturprofessor ist er nicht nur in der Theorie vom Fach, sondern trug zum großen Vergnügen der Gäste auch Werke aus eigener Feder vor. Viel Beifall bekam er für seinen Vortrag des Gedichts „Der Erlkönig“, dem er dann seine Parodie-Version hinterherschickte: in Form eines autofahrenden Ehepaars, das sich streitet. Den musikalischen Part übernahm der Akkordeonist Miroslav Grahovac, der mit viel Applaus bedacht wurde.

Als der Kunstverein sich gründete, habe es in der Wedemark praktisch kein künstlerisches Angebot gegeben, berichtete die heutige Vorsitzende Ute Loewener. Das hat sich drastisch geändert. Der Verein, der mit vollem Namen „imago Verein für Bildende Kunst, Musik, Literatur und Darstellende Kunst“ heißt, warf sich auf alle Felder, die er im Namen trägt, wollte Menschen neugierig auf Kunst machen. Schon nach wenigen Jahren bot er bis zu neun Kunstausstellungen im Jahr an, Lesungen, Vorträge, Konzerte und Reisen zu Ausstellungen.

Heute zählt der Verein 194 Menschen und acht Firmen zu den Mitgliedern und schaut auf 92 Ausstellungen seit der Gründung zurück, präsentierte 141 Künstler. Viele Ehrenamtliche sorgen dafür, dass die Räume im Bürgerhaus an 26 Stunden pro Woche geöffnet sind. Da der Verein seine Jahresmiete von 11.000 Euro finanzieren muss, sind neben den Mitgliedsbeiträgen, Eintrittsgeld und Spenden auch die Einnahmen aus den selbst organisierten Reisen eine wichtige Säule. Die Gemeinde fördert den Verein projektbezogen mit etwa 5000 Euro jährlich.

Imago beteiligt sich 2016 an der IntraRegionale, einem Projekt mit zehn Kunstvereinen und Künstlern in der freien Landschaft, und hofft auf viele weitere Mitglieder.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8vc1payv16zek4p
Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus

Fotostrecke Wedemark: Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus