Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Kinder üben für das Krippenspiel

Elze Kinder üben für das Krippenspiel

Kinder und Jugendliche proben derzeit fleißig für das kirchliche Krippenspiel an Heiliabend in der Pfarrscheune.

Voriger Artikel
Moorgeest: Landwirte unzufrieden mit Wertermittlung
Nächster Artikel
Geplante Windräder sorgen weiter für Zündstoff

In der Elzer Pfarrscheune haben jetzt die Engel das Sagen - auch wenn man es ihnen noch nicht ansieht.

Quelle: Ursula Kallenbach

Wedemark. Na ja, so läuft das eben ab im Wechsel am Freitagabend oder Sonnabendfrüh in der Pfarrscheune in Elze noch bis Weihnachten: Während draußen die Eltern parken, fliegen in der Pfarrscheune in Elze die Engel ein. Sie proben hart für das kirchliche Krippenspiel an Heiligabend.

Die Jungfrau Maria ist allerdings krank und fehlt daher bei dieser Probe. Aber Joseph ist da, und die Podeste der Bühne sind schon installiert in der Scheune, es geht nach Anweisung die Stufen hinauf und herunter. 24 junge Schauspieler zwischen fünf und 13 Jahren wirken mit, dazu sechs jugendliche Musiker aus der Kirchengemeinde Elze-Bennemühlen.

Das heißt auch: Kinder aus den Dörfern Elze, Bennemühlen, Berkhof, Plumhof und Meitze kommen in ihrer Freizeit her, damit sie ihre Sätze im Krippenspiel sprechen können. Es gibt heißen Kakao und für die Erwachsenen Tee oder Kaffee.

Die Kinder proben seit Anfang November, sagt Kerstin Weiß aus dem Kirchenvorstand. Die Vorbereitung des Krippenspiels hat zusammen mit ihr ein vierköpfiges Team übernommen. „Wir haben uns Ideen aus vielen Krippenspielen zusammengestellt für dieses Stück“, berichtet sie. Ihre Kollegin Tina Müller-Thanisch übernimmt inzwischen den Part der Maria. Bis zur Generalprobe am Mittwoch, 23. Dezember, von 15 bis 17 Uhr, feilen alle miteinander an der Darstellung.

Headsets, Mikrofone und Strahler sollen zur Unterstützung noch eingesetzt werden, denn zu der Aufführung an Heiligabend, 15 Uhr, wird die Scheune mit Sitzbänken für immerhin 160 Besucher ausgerüstet. Alle weiteren Zuschauer müssen stehen.

Schon bei der Generalprobe übrigens können sich Besucher das Krippenspiel in der Pfarrscheune anschauen - und zum Üben das irdische Publikum für die aufgeregten Schauspieler-Engelchen stellen.

Von Ursula Kallenbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sixu68nzkh1ei2oqj15
Heißausbildung über viele kalte Stunden

Fotostrecke Wedemark: Heißausbildung über viele kalte Stunden