Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Lea Frey und Band singen in Brelinger Mitte

Brelingen Lea Frey und Band singen in Brelinger Mitte

Mit ihrem neuen Album "Plateaus" macht sich Lea Frey mit ihrer Band auf, die Ruhe und die Weite des Plateaus zu genießen, um aus der Distanz in die Ebenen hinab schauen zu können. Wie sich das anhört, können Besucher am Sonnabend, 21. Oktober, ab 20.30 Uhr in der Brelinger Mitte live erleben.

Voriger Artikel
Kirche lädt ein: Auf der Suche nach Zusammenhalt
Nächster Artikel
MIT Wedemark will häufiger netzwerken

Lea Frey und Band treten in der Brelinger Mitte auf.

Quelle: Dovile Sermokas

Wedemark. Bei dieser "Zwischenlandung an einem Sehnsuchtsort" verschieben sich Ebenen und Sichtweisen auf einer großen Wanderung mit offenem Ausgang. Raumschiffelektronik vermischt sich mit brizzelndem Sternenstaub und nimmt die Zuhörer mit in durchlässige Zwischenwelten, kündigen die Veranstalter an. Lea W. Frey besingt auf ihrem neuen Album, das am 6. Oktober bei enja/yellowbird erschienen ist, sinkende Inseln und sterbende Berge, ihre immer dichter werdende Heimatstadt Berlin und die Höhen und Tiefen der Liebe.

Irgendwo in der klanglichen Stratosphäre mit Portishead, Bitches Brew, Björk und Sonic Youth vereint, findet sich die Band wieder. Zyklisch treibende Drum-Figuren von Notwist-Drummer Andi Haberl, toxische Sound-Kaskaden von der aus New York kommenden Keyboarderin Liz Kosack, die filigrane Doppelhelix aus Gitarre und Bass der Brüder Peter und Bernhard Meyer, die sonst mit ihrem Melt-Trio (auch schon beim Winterjazz in der Brelinger Mitte) für Aufsehen sorgen, prägen die Musik der Band.

Und über allem schwebt Lea W. Freys glasklare und sinnliche Stimme. Sie gibt dem vielschichtigen, lebendigen Klangkörper - irgendwo zwischen Indie, Progressive-Jazz und Elektronischem - stets eine klare Richtung.

Karten gibt es für 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) im Vorverkauf bei Schreibwaren v. Hirschheydt in Mellendorf, bei Bücher am Markt in Bissendorf, im Freitagsbüro der Brelinger Mitte sowie an der Abendkasse.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x5io9pjuk89ev9t355
Heinz Rudolf Kunze steht jetzt im Goldenen Buch

Fotostrecke Wedemark: Heinz Rudolf Kunze steht jetzt im Goldenen Buch