Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Mann stirbt nach Unfall auf A7

Mellendorf Mann stirbt nach Unfall auf A7

Einen Tag nach einem schweren Unfall auf der Autobahn 7 bei Mellendorf ist ein 40-Jähriger gestorben. Der Mann war am Freitagabend mit seinem BMW liegen geblieben, wenig später fuhr ein Auto von hinten auf. Der 40-Jährige erlag am Sonnabend in einer Klinik seinen Verletzungen.

Voriger Artikel
Menke ist Spitzenkandidat der CDU
Nächster Artikel
Schüler sammeln 1850 Euro für Flüchtlinge
Quelle: dpa

Mellendorf. Nach Angaben der Polizei war der 40-Jährige am Freitagabend gegen 19.30 Uhr mit seinem BMW in Richtung Hamburg unterwegs, als er vermutlich wegen eines technischen Defekts kurz vor der Anschlussstelle Mellendorf auf dem Verzögerungsstreifen liegen geblieben. Ein 48-jährige Passat-Fahrer, der die A7 an der Ausfahrt verlassen wollte, übersah den BMW und fuhr auf ihn auf. Der 40-Jährige, der noch in seinem Auto saß, wurde durch den Aufprall so lebensgefährlich verletzt, dass er am Sonnabend seinen Verletzungen in einer Klinik erlag. Der 48 Jahre alte Passat-Fahrer wurde leicht verletzt. 

Der Verkehrsunfalldienst Hannover bittet um Zeugenhinweise unter (0511) 109-1888.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9k2dfml0goc42dfd
Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll

Fotostrecke Wedemark: Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll