Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bus-Wendeschleife im Natelsheideweg geplant

Bissendorf-Wietze Bus-Wendeschleife im Natelsheideweg geplant

Mit einer provisorischen Buswendeanlage im Natelsheideweg soll schnellstmöglich erreicht werden, dass die Haltestellen im Natelsheideweg wieder von der Linie 690 angefahren werden können. Das teilt Gemeindesprecher Hinrich Burmeister mit.

Voriger Artikel
Buslinie 460 fährt ab Freitagabend nicht mehr
Nächster Artikel
Martin Schumacher will für die WWR in den Rat

Mit einer provisorischen Wendemöglichkeit für Linienbusse sollen die bisher verwaisten Haltestellen im Natelsheideweg wieder erreichbar werden.

Quelle: rose

Wedemark. In Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und Regiobus habe die Gemeinde verschiedene Szenarien entwickelt, um den Busverkehr an den Haltestellen „Bissendorf/Ahornweg“, „Kreihnbrink“ und „Isernhägener Damm“ wieder aufnehmen zu können. Die Gemeinde verhandele nun über einen Grundstückskauf am Natelsheideweg, um dort eine provisorische Buswendeanlage zu bauen, erläuterte Burmeister.

Die auf der Linie 690 eingesetzten Gelenkbusse hätten einen so großen Wendekreis, dass ein Wenden auf der Straße oder in einem Kreuzungsbereich nicht möglich sei. Die Wendeschleife soll dieses Problem lösen, so dass die Busse die Haltestellen im Natelsheideweg anfahren und auf die Burgwedeler Straße zurückkehren können.

„Durch die Wendeanlage am Natelsheideweg können wir hoffentlich schnell eine provisorische Lösung für die Anlieger realisieren“, sagt Bürgermeister Helge Zychlinski. „Der derzeitige, unmögliche Zustand muss zeitnah deutlich verbessert werden.“

Mittelfristig sollen die Brücken auf dem Isernhägener Damm verstärkt werden, so dass die Busse wieder die gewohnte Strecke fahren könnten. Bei der Brücke über die Bundesautobahn soll eine Ampelanlage verhindern, dass sich Busse auf der Brücke begegnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sixu68nzkh1ei2oqj15
Heißausbildung über viele kalte Stunden

Fotostrecke Wedemark: Heißausbildung über viele kalte Stunden