Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Für IGS kommen im Sommer Schulcontainer

Wedemark Für IGS kommen im Sommer Schulcontainer

Die IGS Wedemark wächst und muss erweitert werden. Mit Beginn der Sommerferien am 22. Juni werden auf dem Campus W in Mellendorf Am Langen Felde die Baukräne anrücken und Unterrichtscontainer aufstellen.

Voriger Artikel
FDP drängt auf Verkehrskonzept für Wedemark
Nächster Artikel
Vollsperrungen – der ganze Kalender

Rückwärtig vom Hauptschulgebäude und jetziger IGS-Nebenstelle in Richtung Lavendelweg sollen die Unterrichtscontainer Platz finden.

Quelle: Kallenbach

Mellendorf. Der Standort auf dem Schulhof rückseitig der Hauptschule ist der, an dem die IGS seinerzeit in Containern startete. Die Container werden eine Grundfläche von etwa 22 mal 15 Metern einnehmen - doch dieses Mal zweigeschossig. 

Der provisorische Schultrakt für die IGS soll an das Schulgebäude der jetzigen IGS-Nebenstelle (in der Hauptschule Am Langen Felde 15) angesetzt werden, bis neue feste Klassenräume hergestellt sind. Die Containeranlage erhält ein Erd- und ein Obergeschoss, jeweils ausgestattet mit drei Unterrichtsräumen und Sanitäreinheiten. Die Gemeinde Wedemark schreibt die gesamte Anlage zurzeit europaweit aus.

Sie wird die Container anmieten. Bezugsfertig sollen sie zum neuen Schuljahr sein, berichtet Gemeindesprecher Hinrich Burmeister auf Anfrage. Über die Kosten könne zu diesem Zeitpunkt noch nichts gesagt werden.

Die IGS Wedemark wächst mit jedem eingeschulten Jahrgang um 150 Schüler. Die erst später genehmigte und eingerichtete Sekundarstufe II hatte zur Folge, dass mehr Jahrgänge bis zum Abitur Platz in ihrer Schulform benötigen. So nutzen IGS-Schüler schon mehrere nicht mehr benötigte Räume in der auslaufenden Konrad-Adenauer-Hauptschule.

Die Gemeinde geht von einer Mindestmietdauer von eineinhalb Jahren aus – bis Ende Januar 2019. Doch könne sich die Anmietdauer auch verlängern, gibt sie den Bewerbern in der Ausschreibung auf. Diese finden auf 16 Din A4-Seiten aufgelistet, was genau sie bei der Gemeinde Wedemark anbieten müssen – vom Baugrund bis zur abschließenden Grundreinigung. Insgesamt 38 Container sind anzuliefern und aufzustellen. Keine Simpel-Ausstattung: IT-Verkabelung für sechs Klassenräume und Beamer-Einrichtung sollen vorgesehen werden.

Wie die Klassenräume im neuen Schuljahr dann genutzt werden, dazu stehen die abschließenden Abstimmungsgespräche von Gemeinde und Schulen noch aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wald484gxd1kr3xr66k
Gespräche fernab von Sitzungen und Gremien

Fotostrecke Wedemark: Gespräche fernab von Sitzungen und Gremien