Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Nach Schornsteinbrand ermittelt die Polizei

Wedemark Nach Schornsteinbrand ermittelt die Polizei

Noch rätselt die Polizei über die Brandursache an einem Haus in Scherenbostel. Am Sonnabend war es aus bislang unbekannten Gründen an einem Schornstein zu einem Schwelbrand gekommen. Die Brandexperten werden in den nächsten Tagen auf Ursachenforschung gehen. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Schläger treten auf ihr Opfer ein
Nächster Artikel
Kinder können das Moor erkunden

Wegen eines Schornsteinbrandes ist die Feuerwehr nach Scherenbostel ausgerückt.

Quelle: Symbolbild

Scherenbostel. Nach Auskunft eines Sprechers der Polizei Hannover war das Feuer gegen 14 Uhr in einem Wohnhaus an der Straße Im Winkel in Scherenbostel ausgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen kam es im Bereich des zwischen Wohnhaus und Garage befindlichen Schornsteins zu einem Schwelbrand. Das Feuer griff auch auf Teile der Dachkonstruktion über.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Verletzt wurde niemand. Neben der Brandursache ist auch die Höhe des Schadens noch unbekannt. Nach Auskunft des Polizeisprechers werden die Experten des Zentralen Kriminaldienstes den Brandort in den nächsten Tagen untersuchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Sven Warnecke

doc6xrwmcnit5zlepa7nf4
Die Messe soll Event für Familie werden

Fotostrecke Wedemark: Die Messe soll Event für Familie werden