Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Pflegeheimkinder freuen sich über Laternenumzug

Mellendorf Pflegeheimkinder freuen sich über Laternenumzug

Laterne, Laterne – das ist das Thema dieser Jahreszeit, das Kinderaugen glänzen lässt. So sind am Dienstagabend auch 30 junge, schwerstpflegebedürftige Bewohner des Kinderpflegeheims in Mellendorf mit ihren Betreuern und weiteren Gästen durch den kalten Abend einmal um den Block gezogen.

Voriger Artikel
Lustig-deftiger Abend in der Brelinger Mitte
Nächster Artikel
WGW fordert mehr Bürgernähe im Rat

Anlässlich des ersten Schnees mussten sich die jungen Bewohner des Kinderpflegeheims Mellendorf und ihre Betreuer für den Laternenumzug am Dienstagabend besonders warm anziehen.

Quelle: Roman Rose

Wedemark. Begleitet wurden sie stimmungsvoll von Fackelträgern. Premiere: Für die Musik sorgte erstmals der Helstorfer Posaunenchor. Für die Betreuer sei es eine Herausforderung, ihre Schützlinge alle zeitgleich warm einzumummeln und abfahrbereit in die Rollstühle zu setzen, berichtete Geschäftsführerin Wiebke von Badewitz.

Noch eine Premiere: Für die aus Ghana stammende Ethel Damankah, die im Heim ihren Bundesfreiwilligendienst macht, war es der erste Laternenumzug ihres Lebens. Sie hatte im Vorfeld mit den Kindern auch viele bunte Laternen gebastelt. Für das Pflegeheim ist der Laternenumzug seit Jahrzehnten Tradition, um den Kindern einmal mehr etwas Besonderes abseits des Heimalltags zu bieten, wie der pädagogische Leiter Uwe Dietrich sagt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8vc1payv16zek4p
Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus

Fotostrecke Wedemark: Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus