Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Reparateur sucht Reparaturanleitung

Wedemark Reparateur sucht Reparaturanleitung

Nach wenigen Veranstaltungen in mehreren Ortsteilen scheint das Reparaturcafé ein boomender Selbstgänger zu sein. Die Wedemärker schleppen an, was ihnen wertvoll genug ist, dass es noch einmal instand gesetzt wird. Dies trotz Ferien und Sommerwetters.

Voriger Artikel
Viele nehmen 
am liebsten 
zwei Wochen
Nächster Artikel
Bäume kontrollieren - eine Pflichtaufgabe

Reparateur Bernd Wilts (rechts) zeigt  Elke und Hermann Reichenberg, warum es an ihrer Nähmaschine hakt.

Quelle: Kallenbach

Wedemark. Als sein Rasenmäher nach kundiger Hilfestellung wieder läuft, hat Alain Timores aber keine Lust mehr. Statt den Mäher nun über das Grün zu schieben, beobachtet der Inhaber des Weinhofs Negenborn lieber das florierende Geschäft des Repair Cafés Wedemark am Sonnabend in seinen Räumen.

"Ich habe darauf schon viel, viel genäht", berichtet Elke Reichenberg. Ihre mindestens 20 Jahre alte Singer-Nähmaschine steht nun vor Bernd Wilts auf dem Tisch. Der Bissendorfer ist der Initiator der ehrenamtlichen Initiative und zudem das lebende Beispiel, dass niemand ohne Handwerk auskommt – es sei denn, alles mit Mängeln und Fehlern wird weggeworfen.

An der Nähmaschine funktioniert der Fußheber nicht mehr, er rastet nicht ein - eine Einstellschraube hat sich gelöst. Doch ein Fehler verweist auf den nächsten im Inneren der Maschine. "Das Entscheidende hier ist, den Deckel abzukriegen", sagt der gelernte Schlosser. Allgemein nützliche Sätze wie "der Tod jeder Nähmaschine ist Staub" waren schon eingangs gefallen. Die wartenden Beteiligten und Besucher, die nebenbei Kaffee und Kuchen genießen, wollen genau diese fachsimpelnde Plauderei hören, wenn sie ihre geliebten Gebrauchsgegenstände für Minuten oder halbe Stunden in andere Hände geben, verständig zuschauen und zuhören und ihre eigenen Versuche schildern.

Der Computer-Reparateur Andreas Heydecke aus Elze sucht gerade selbst im Internet eine Reparaturanleitung für den Laptop von Waltraut Brozynski. Für das betagte Gerät aus Bissendorf – immerhin zehn bis zwölf Jahre alt - muss eine passende externe Festplatte gefunden werden, damit die Daten ausgelesen werden können. Das Ding geht nicht mehr an. "Auf Anhieb finde ich keine Herstelleranleitung. Ich schraube jetzt erstmal alles auseinander, was zu schrauben ist", teilt der ehrenamtliche Experte kurz mit. Aus Bissendorf anzufahren, hat sich für Waltraut Brozynski gelohnt, aber auch für die Umstehenden. Sie nehmen noch eine Not-Internetadresse mit: "iFixit.com", eine weltweite Community, um sich gegenseitig bei Reparaturen zu helfen. "Da sind Reparaturanleitungen für diverse Geräte zu finden", gibt Heydecke seinen Besuchern mit auf den Weg.

Fragen zum Repair Café Wedemark beantwortet Bernd Wilts unter bernd.freerk.wilts@t-online.de per E-Mail.

doc6qj5um4h2knk1vm724o

Fotostrecke Wedemark: Reparateur sucht Reparaturanleitung

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9k2dfml0goc42dfd
Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll

Fotostrecke Wedemark: Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll