Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Repair-Café gibt es jetzt auch in der Wedemark

Brelingen. Repair-Café gibt es jetzt auch in der Wedemark

Nach mehrmonatiger Vorbereitung soll es jetzt losgehen: Das Repair-Café Wedemark bietet Interessierten am Sonnabend, 16. Januar, von 14 bis 17 Uhr erstmals die Gelegenheit, kostenfrei gemeinsam mit Spezialisten Reparaturen durchzuführen.

Voriger Artikel
Ortlepps haben drei Schweine im Haus
Nächster Artikel
Angestellter ergaunert 7000 Euro Provision

Wie hier in Langenhagen, soll es auch künftig in der Wedemark ein Repair-Café geben.

Quelle: Jens Niggemeyer

Wedemark. Der Kulturverein Brelinger Mitte stellt dafür seine Räume zur Verfügung. Damit eröffnet das Repair-Café seine regelmäßigen Reparaturtreffen in der Wedemark, die monatlich in wechselnden Ortsteilen stattfinden werden.

Wer ein defektes Elektrogerät hat, einen PC mit Macken, ein Mobiltelefon, das zickt, wer mit seiner Näh-, Strick-, Stick- oder Stopfarbeit Probleme hat, ist eingeladen, gemeinsam mit den anwesenden Fachleuten eine Lösung zu finden. Auch wackelnde Kleinmöbel können mit dieser Hilfe zur Ruhe gebracht werden. „Und wer mit seinem Fahrrad nicht mehr zurechtkommt, der darf ebenfalls vorbeikommen“, sagt Initiator Bernd Wilts. „Die Reparaturarbeiten werden kostenlos erledigt. Eventuell notwendige Ersatzteile wie Kabel und Stecker oder Verbrauchsmaterialien berechnen wir zum Selbstkostenpreis.“ Spenden sind indes willkommen.

Auch kleinere oder größere Probleme an Haus und Hof können vorgebracht werden. „Der Frager kann damit rechnen, zumindest beraten zu werden, auch wenn es möglicherweise darum geht, was in Eigenleistung machbar ist und was einem Profi-Betrieb überlassen werden sollte“, erläutert der Initiator des Cafés.

Auf die Auftaktveranstaltung folgt im Februar das nächste Treffen in Elze in der Alten Schule (Räume des DRK) an der Poststraße. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Wer Interesse hat, selbst aktiv mitzuarbeiten, wendet sich an Wilts per E-Mail an bernd.freerk.wilts@t-online.de oder unter Telefon (0172) 4153217.

Von Ursula Kallenbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8vc1payv16zek4p
Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus

Fotostrecke Wedemark: Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus