Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Rike setzt sich zum dritten Mal durch

Wedemark Rike setzt sich zum dritten Mal durch

Aller guten Dinge sind drei: Zum dritten Mal in Folge hat Rike Buhrmester im Schützenverein Hellendorf die Ehre der Kinderkönigin für sich eingeholt – es müssen wohl Talent und Wille bei der Elfjährigen dahinterstecken.

Voriger Artikel
Gerüchteküche führt zu großem Polizeiensatz
Nächster Artikel
Endlich spritzt mal wieder der Dreck

Rike Buhrmester und Colin Bennett sind stolz auf ihre Kinder- und Jugendscheibe.

Quelle: Kallenbach

Wedemark. Vater Lars Kruse ist zudem der Jugendwart im Verein. Die Kinderkönigsscheibe war die erste, die am Sonnabend beim Ausmarsch der Schützen angenagelt wurde.

An dem Haus im Stachgrund fand aber auch die Scheibe des Jugendkönigs vorläufig ihren Platz. Denn Colin Bennett wohnt in Mellendorf; über seine Freunde kam er zu den Hellendorfer Schützen. Seine Ehrenscheibe wird dem Jugendlichen mit verständlichem Verzug nach dem Fest geliefert.

Das lief drei Tage, und Schützenchef Hartmut Pflüger – „Das Fest muss sich ja rechnen“ – hatte gute Gästezahlen zu vermelden. Höchstes Lob fand er auch für die richtig gute Musik wie die bemerkenswerte Rinderkeule zum Festessen am Freitagabend. Dazu kamen 150 Gäste im Zelt zusammen, zum Frühstück am Sonntag waren 140 Teilnehmer gebucht – ganz ordentliche Zahlen, wie Pflüger fand.

Eigenbewirtung ohne Festwirt hieß diesmal das Konzept. „Wir haben das Festzelt aus Celle geliehen und bezahlt, selbst Getränke organisiert und gezapft und das Essen von einem Wedemärker Caterer bestellt“, berichtete er. Die Schützen aus Elze hätten selbstgebackenen Kuchen beigesteuert.

„Man muss auch mal antizyklisch fahren“, kommentierte der Vereinsvorsitzende Aufwand und finanzielles Risiko der Eigenregie für den Schützenverein. Mit der Veranstaltung das Dorfgemeinschaftshaus zu nutzen, wie auch schon versucht, sei nicht die einzige Alternative. „Billiger wurde es dort auch nicht“, stellte Pflüger fest.

Die Majestäten, neben der Jugend: Schützenkönig 2016 ist Carsten Wandke. Beim Volkskönigsschießen setzte sich Detlef Märtens an die Spitze, den Kaiserpokal holte Helmut Habenicht.

doc6r129va5pax18njybc53

Rike Buhrmester und Colin Bennett sind stolz auf ihre Kinder- und Jugendscheibe.

Quelle: Kallenbach
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9k2dfml0goc42dfd
Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll

Fotostrecke Wedemark: Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll