Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Verdächtiger Anruf - Seniorin ruft Polizei

Wedemark Verdächtiger Anruf - Seniorin ruft Polizei

Auf einen mutmaßlichen Versuch, ihr Haus per Telefonanruf für einen Einbruch auszuspionieren, hat eine Wedemärker Seniorin am Dienstag geistesgegenwärtig reagiert. Sie informierte die Polizei.

Voriger Artikel
Stammtisch für Fischertechnik-Fans
Nächster Artikel
CDU und SPD steuern auf große Koalition zu

Die Geistesgegenwart einer 75-jährigen Wedemärkerin hat wahrscheinlich einen Einbruch in ihr Haus verhindert.

Quelle: Symbolbild/imago stock&people

Wedemark. Als wenn sie es nicht gerade schwer genug hätte: Die 75-jährige Wedemärkerin war nach Angaben von Polizeihauptkommissar Philip Wehr vom Kommissariat in Mellendorf kurz davor, zur Beerdigung ihres Mannes zu gehen, da klingelte das Telefon. Am anderen Ende habe jemand vorgegeben, er müsse unbedingt mit ihrem Mann reden. Als die Frau erwiderte, dass dies nicht gehe und der Anrufer bitte mit ihr sprechen möge, sei aufgelegt worden, berichtete Wehr.

Die Seniorin habe trotz der emotionalen Situation richtig reagiert und sofort die Polizei verständigt. Sie machte die Beamten darauf aufmerksam, dass der Zeitpunkt der Beerdigung in der Zeitung gestanden habe und sie und ihr Mann außerdem im örtlichen Telefonbuch zu finden seien.

Die Ermittler vermuteten ebenfalls einen Ausspähanruf, der einen Einbruch vorbereiten soll. Sofort sei ein ziviler Wagen mit Kräften in zivil zur Sicherung des Objekts in einem kleinen Ortsteil rausgefahren, berichtete Wehr. Da die Seniorin nicht mehr am Ort war, hätten sich die Kräfte nur draußen unauffällig postieren können. Möglicherweise sei die Aktion dennoch den vermuteten Tätern aufgefallen, immerhin sei es zu keinem Einbruch gekommen. „Lieber hätten wir natürlich drin gewartet und jemanden auf frischer Tat ertappt“, sagte Wehr.

Zahlen hat auch die Polizeidirektion Hannover nicht, doch nach den Worten von Wehr sind Ausspähanrufe wie diese ein seit Jahren bekannter Trick von Tätern, einen Einbruch vorzubereiten. „Sollte jemandem etwas Ähnliches passieren, sollte er sofort die Polizei verständigen“, sagte er. Das Kommissariat in Mellendorf ist unter Telefon (05130) 9770 zu erreichen. Wer sich in der Aufregung nicht an diese Nummer erinnert, kann auch den Notruf 110 nutzen, betont Wehr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8vc1payv16zek4p
Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus

Fotostrecke Wedemark: Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus