Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Am 29. April beginnt die Freibad-Saison

Mellendorf Am 29. April beginnt die Freibad-Saison

Wasser marsch: Seit Donnerstag werden die Becken des Spaßbades Mellendorf gefüllt. Derweil säubern Angestellte die Kinderlandschaft und bereiten das gesamte Gelände an der Straße Am Freizeitpark auf die neue Saison vor. Am Sonnabend, 29. April, öffnet das Bad.

Voriger Artikel
Sonderausstellung zu Wedemarks Mühlen
Nächster Artikel
Nord-CDU lädt zum "Tag des offenen Ohres" ein

Sie lassen das Wasser ins Becken sprudeln: Stefan Anders (von links), Kathrin Haselbacher, Jasmin Wilke und Luisa Reinke.

Quelle: Jarolim-Vormeier

Wedemark. Sonne satt, aber morgens derzeit noch Minusgrade - das sollte möglichst bald anders werden, bis die ersten Schwimmer in einer Woche ins kühle Nass steigen. Derzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Denn: Am Sonnabend startet das Freibad in seine 18. Saison. Bis dahin müssen noch 1,5 Millionen Liter Wasser in die vier Edelstahlbecken einlaufen.

Volle vier Monate bis zum 31. August wird die Saison laufen. Für das Eröffnungswochende sind um die zehn Grad Lufttemperatur prognostiziert. "Kein Problem", sagt Schwimmmeister Stefan Anders, weil das Wasser auf 23 Grad vorgeheizt werde. "Hauptsache, es bleibt windstill, dann werden wir die Temperatur auch erreichen", ergänzt sein Kollege Robert Heinrich. Susanne Schönemeier vom Verwaltungsvorstand im Rathaus werde die neue Badesaison eröffnen, kündigt Kathrin Haselbacher vom Betreiber Sport- und Freizeit GmbH an an. Ein buntes Programm erwartet die Besucher an diesem Tag.

Die gute Nachricht: Die Preise bleiben stabil sowohl für Tagesgäste wie für Saisonkarten - etliche davon sind bereits verkauft. Die Einzelkarte kostet drei Euro, für Kinder zwei Euro. Auch die Saisonkarten für Kinder, Jugendliche und Besucher mit Recht auf Ermäßigungen bleiben bei 50 Euro und für Erwachsene 80 Euro unverändert. Neu ist: "Kleinkinder zahlen erst ab 3 Jahren", sagt Haselbacher.

Das Programm für alle Schwimm-, Tauch- und Fitnessfreunde steht weiter auf den Säulen Schwimmunterricht und Aquasport.  Drei Fitness-Kurse pro Woche bietet das Spaßbad an. Am Montag, 22. Mai, starten diese Kurse. Die Einzelkarte kostet acht Euro, eine Zehnerkarte 70 Euro. "Das sind offene Angebote, bei denen zu jeder Zeit ein Einstieg möglich ist, inklusive ganztägiger Badbesuch", erläuterte Haselbacher. Einige Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten.

Ebenfalls am 22. Mai beginnen die Schwimmkurse. Ab sofort sind Anmeldungen möglich. Auch wer möglichst lange unter Wasser bleiben will, findet seinen Spaß im Spaßbad: Die Tauchschule Lake Diver bietet die ganze Saison über Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Weitere Angebote sind der sogenannte "Water Walking Ball", Beachvolleyball und Tischtennis. Im benachbarten Eisstadion können E-Skates ausgeliehen werden.

Eine große Feuerwehrübung absolviert die Gemeinde-Feuerwehr am Sonntag, 7. Mai, ab 10 Uhr auf dem Gelände am Freizeitpark. Dazu sind Zuschauer sind ausdrücklich willkommen. Laut Haselbacher wird es am 9. September wieder ein "Holi-Farbrausch-Festival" geben, eine Veranstaltung, die Tausende junge Besucher anzieht. Der Wedemark-Triathlon bildet am 27. August den Abschluss der Saison. "Sollte das Wetter nach dem 31. August aber weiter bombastisch sein, reagieren wir flexibel und verlängern die Saison", kündigt Haselbacher an. Auch ein Jazz-Abend mit Fredo Fleischmann ist schon in Planung. Das Datum steht allerdings noch nicht fest.

Das Spaßbad öffnet montags bis freitags von 6.30 bis 20 Uhr, sonnabends von 8 bis 20 Uhr und sonntags sowie feiertags von 8 bis 18 Uhr. Weitere Informationen gibt es im Internet auf spassbad-wedemark.de.

doc6ul3knfn52t5kdpjhth

Robert Heinrich kontrolliert erstmals das Wasser im Sprungbecken.

Quelle: Jarolim-Vormeier

Von Katerina jarolim-vormeier

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wtmy13flt110iqqtodd
Neues Löschfahrzeug hat viele Talente

Fotostrecke Wedemark: Neues Löschfahrzeug hat viele Talente