Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Arbeiter sperren den Bahnübergang

Wennebostel Arbeiter sperren den Bahnübergang

Auf Einschränkungen müssen sich Autofahrer und Bahnreisende von Freitag, 4. November, ab 20 Uhr bis Montag, 7. November, 20 Uhr einstellen.

Voriger Artikel
Frauen lernen schnell voneinander
Nächster Artikel
Senioren bilden sich am Smartphone weiter

Am ersten November-Wochenende sperren Arbeiter den Bahnübergang in Wennebostel.

Quelle: Symbolbild

Wennebostel. „Die Deutsche Bahn hat mitgeteilt, dass sie die Bahnübergänge an der Lindenstraße und Am Rahlfsberg wegen Bauarbeiten komplett sperren wird“, sagt Hinrich Burmeister, Sprecher der Gemeinde Wedemark.

Seinen Angaben zufolge erneuern Arbeiter den Bahnübergang, sie tauschen einzelne schadhafte Schwellen – partiell auch zwischen Mellendorf und Bissendorf – aus. Diese Arbeiten führen dazu, dass zwischen Sonnabendvormittag und Montagmorgen etwa 4.30 Uhr auch die S-Bahnen und die Erixx-Züge zwischen Mellendorf und Bissendorf ihre Fahrten einstellen werden. „In dieser Zeit richtet die Bahn einen Schienenersatzverkehr zwischen den beiden Bahnhöfen ein“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Für Autofahrer richtet die Baufirmen im Auftrag der Bahn eine Umleitung aus. Sie führt aus Mellendorf über Scherenbostel nach Bissendorf – und umgekehrt.

Auch Anwohner müssen sich auf Beeinträchtigungen einstellen, wie Burmeister ankündigt. Sie können aus dem Bereich An der Bahn, Am Rahlfsberg und Ostlandstraße über die Straßen An der Bahn und Riepkenberg zur Scherenbosteler Straße in Bissendorf fahren, sagt der Gemeindesprecher.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp8vc1payv16zek4p
Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus

Fotostrecke Wedemark: Juliano Rossi rockt das Bürgerhaus