Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
40 Heckscheiben an Autos zertrümmert

Mellendorf/Bissendorf/Scherenbostel 40 Heckscheiben an Autos zertrümmert

Unbekannte Jugendliche haben auf ihrem Weg von Mellendorf nach Scherenbostel rund 40 Heckscheiben von Autos zerschlagen. Wie die Polizei mitteilte, beträgt der Gesamtschaden mehrere 10.000 Euro.

Voriger Artikel
Neue Bewegungsangebote beim MTV
Nächster Artikel
Pfarrscheune soll Wasser bekommen

Die Polizei ermittelt nach einer Serie von Beschädigungen von Autos in der Wedemark am Sonntag.

Quelle: Symbolbild

Wedemark. Die Tat ereignete sich am frühen Sonntagmorgen zwischen 5 und 6 Uhr. Wie eine Sprecherin des Mellendorfer Kommissariates am Sonntagmittag auf Nachfrage mitteilte, hatte ein Taxifahrer auf der Wedemarkstraße in Mellendorf beobachtet, wie zwei dunkel gekleidete Jugendliche, die auf Fahrrädern unterwegs waren, die Heckscheibe eines geparkten Autos mit einem Stock oder einer Keule zertrümmerten. Er habe sofort die Polizei informiert.

Als eine Funkstreife am Tatort eintraf, seien allerdings sowohl der Taxifahrer als auch die Täter bereits weg gewesen, sagte die Sprecherin weiter. Unterstützt von Kollegen aus Burgdorf und Langenhagen ermittelte die Wedemärker Polizei im Laufe des Vormittags etwa 40 beschädigte Fahrzeuge. Es könnten auch noch mehr werden, hieß es, möglicherweise hätten sich noch nicht alle Geschädigten gemeldet.

Anhand der Tatorte lasse sich die Route der Täter nachzeichnen, sagte die Sprecherin. Die Jugendlichen waren offensichtlich von Mellendorf kommend unter anderem über die Wedemarkstraße, Ermlandstraße, Bunzlauer Weg, Bissendorfer Straße, Hasenpaß, Fuchsweg, Uhlenhorst, Güldener Winkel, Georg-Reimann-Straße, Hinrich-Braasch-Straße bis nach Scherenbostel gefahren. Von ihnen fehlt bisher jede Spur.

Die Polizei bittet etwaige weitere Zeugen, sich unter Telefon (05130) 9770 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x315rzey9w1i0jk1nm6
Kirche lädt ein: Auf der Suche nach Zusammenhalt

Fotostrecke Wedemark: Kirche lädt ein: Auf der Suche nach Zusammenhalt