Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Schützenvereine beweisen Einfallsreichtum

Wedemark Schützenvereine beweisen Einfallsreichtum

Mancher Verein ist über hundert Jahre alt. Die Tradition fortzuführen und dafür eine zeitgemäße Form zu finden zählt deshalb zu den Herausforderungen der Wedemärker Schützenvereine, die mit einer gekonnten Mischung aus Einfallsreichtum und Pragamatismus in die Zukunft steuern.

Voriger Artikel
Großer Abschied vom Gymnasium Mellendorf
Nächster Artikel
Seifenkisten laufen wie geschmiert

Beim 100. Vereinsgeburtstag im Jahr 2002 kam Resses Schützen die Idee eines fahrbaren Schießstandes indem seitdem  Bürger- und Schützenkönig ausgeschossen werden.

Quelle: PATRICIA CHADDE

Wedemark. Die Schützen in Brelingen feiern klassisch. Kreisschützenmeisterin Birgit Gräfenkämper war hocherfreut: „Jeder, der heute eine Ehrennadel von mir bekommen soll, ist auch erschienen! Das ist selten.“ Ursula Klegien und Lothar Steinbarth sind seit 25 Jahren Schützen in Brelingen, Christina Böttcher sowie Eva und Siegfried Hoffmann sogar seit 40 Jahren. Monika Thies trat 1967 dem Schützenverein bei, Helmut Thoms schon 1957. Gute Laune und musikalischer Schwung durch den Spielmannszug Altencelle rundeten das zweitägige Festprogramm der Brelinger Schützen ab. Könige wurden Ana Wolthusen, Jasmin Herzog und Andrea Miethe, Kinderkönige Melina Sophie Bils und Maximilian Pohlmann. Emelie Chantal Bils ist Jugendkönigin, Anneliese März Seniorenkönigin und Damenpokalsiegerin. Janis Swolinsky ist Brelingens neuer Volkskönig.

Auch die Schützen des Vereins Berkhof, Plumhof und Sprockhof waren bester Laune. Sie feierten nur einen Tag und starteten mit einem Frühstück. Als Vorsitzender des Schützenvereins war Nobert Jäkel hochzufrieden: „Wir haben das erste Mal eine Tagesaktion aus unserem Schützenfest gemacht.“ Selbst Robin Hood in Gestalt von Jochen Fiebig feierte mit. Als Viertplatzierter musste er die Scheiben für die Majestäten anbringen. Kaiser der Kaiser wurde Hilde Dumann, Schützenkönig ist Werner Schrader-Tillner, Königin wurde Renate Sinner. Anne Lindwedel ist ab sofort Kaiser der Kaiser und Holger Giesemann hat jetzt die Dechert Scheibe.

Auch in Meitze wurde gefeiert. Schützenkönig Thomas Mennen ist seitdem stolzer Träger der Königskette. Zum nächsten Fest wird allerdings eine neue benötigt, denn die bisherige ist mit dem Sieg des Schießsportleiters komplett. Umzug, Ehrungen und anschließendes geselliges Miteinander wurden wie eh und je geschätzt.

Mobilität nehmen Vorsitzender Carsten Grotzke und seine Schützen in Resse wörtlich. Am Wochenende stand der selbst gebaute, fahrbare Schießstand am Frischmarkt Pagel. Dort waren Bürger wie Schützen eingeladen, die Scheiben mittels Luftgewehr ins Visier zu nehmen. „Torsten Pagel liefert uns immer Wasser und Strom“, schwärmte Carsten Grotzke. Zwei Tage haben Bürger wie Jan Tschentscher und die Schützen Zeit, um ihre zielsichersten Mitglieder beim Luftgewehrschießen herauszufinden.

doc6vfb73dpsqwhg1icos7

Fotostrecke Wedemark: Schützenvereine beweisen Einfallsreichtum

Zur Bildergalerie

Von PATRICIA CHADDE

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wsqsgv2ip31f1owne3
Die Meitzer möchten ihre Alte Schule kaufen

Fotostrecke Wedemark: Die Meitzer möchten ihre Alte Schule kaufen