Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Das Ehepaar Ehlers feiert Diamanthochzeit

Scherenbostel Das Ehepaar Ehlers feiert Diamanthochzeit

Großer Bahnhof nach 60 Ehejahren: Anlässlich ihrer Diamanthochzeit haben die Eheleute Waltraud und Wolfgang Ehlers aus Scherenbostel jetzt Gäste empfangen.

Voriger Artikel
Benefizkonzert mit Polizei-Bigband und Sängerin
Nächster Artikel
Lösungen für zwei Knackpunkte in Sicht

Waltraud und Wolfgang Ehlers aus Scherenbostel sind seit 60 Jahren verheiratet.

Quelle: Roman Rose

Wedemark. Am 10. Mai, dem Tag ihrer kirchlichen Trauung, hatten sie Besuch von Gemeindebürgermeister Helge Zychlinski und Ortsbürgermeister Jürgen Engelhardt. Später erwarteten sie Nachbarn und Freunde zu Kaffee und Kuchen. Der heute 85-jährige Wolfgang Ehlers, gelernter Klempner und Installateur, war die letzten 30 Berufsjahre bei der Stadt Hannover, kümmerte sich um die Trinkwasserleitungen. Waltraud Ehlers, Jahrgang 1937, war 41 Jahre lang bei Sennheiser beschäftigt. „Damals wurde bei Einstellungen noch durchnummeriert, ich war die 175.“, erinnert sie sich.

Kennengelernt hatten sie sich schon früh, sie war 14, er 19 Jahre alt. Zwei Jahre nach der Hochzeit bauten der gebürtige Hannoveraner und seine aus Pommern stammende Frau in Scherenbostel ihr Haus. „Das habe ich damals bis auf einen Handwerker ganz allein gemacht“, erzählt der Jubilar. Nach drei Jahren war das Werk vollbracht. Sie sind viel gereist in ihrem Leben, kennen die Kanarischen Inseln und den Senegal, waren mit ihrem Wohnwagen oft in Italien. Mittlerweile wählen sie ihre Ziele innerhalb Deutschlands: Grömitz an der Küste und Hahnenklee im Harz sind ihre Favoriten. Ihre Idee einer guten Ehe ist einfach: „Wir machen alles zusammen, streiten selten.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xar6omtqw3cnuh9f85
Mit "Bienen-Yoga" auf Erfolgskurs

Fotostrecke Wedemark: Mit "Bienen-Yoga" auf Erfolgskurs