Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Wiener DJ bittet zum Auftakt

Wedemark Wiener DJ bittet zum Auftakt

Theater, Konzert, Lesungen, Vorträge und Kino: Ab sofort können die Wedemärker das neue Kulturprogramm der Gemeinde seitenweise in einer Broschüre und im Internet durchblättern. Die Eröffnungsparty der neuen Spielzeit für jeden Kalender: 18. September.

Voriger Artikel
Kleinkunstfestival löst das große Hoffest ab
Nächster Artikel
Erste integrative Krippe kommt

Im Bürgerhaus steigt am 18. September die Eröffnungsparty der neuen Spielzeit.

Quelle: Archiv

Bissendorf . Zum Bersten voll von interessanten, unterhaltenden und anregenden Veranstaltungen sei das Programm für die Spielzeit 2015/2016, wirbt Angela von Mirbach im neu eingerichteten Servicebereich Ehrenamt und Kultur der Gemeinde. Um gleich einen Einblick auch in das ehrenamtliche Kulturschaffen in der Wedemark zu bekommen, sollten Interessierte die Eröffnungsparty im barrierefreien Bürgerhaus in Bissendorf nutzen.

Am Freitag, 18. September, nimmt dort der aus Wien stammende DJ Cher Monsieur die Präsentation der örtlichen Kulturvereine aus der Wedemark in die Hand. Der Discjockey hat schon in allen einschlägigen Clubs, Bars und auf Festivals seine Musik aufgelegt und animiert auch im Bürgerhaus zum Tanzen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf für 5, an der Abendkassen für 10 Euro zu haben.

Für das Langzeit-Theatervergnügen im Abonnement - darauf weist von Mirbach hin - stehen zurzeit noch Plätze zur Verfügung. Das Programm weist Klassiker wie Experimente aus. Das Theater die Baustelle gastiert mit „Mutter Courage“, das musikalische Comedy-Programm „Charts“ kommt ebenso auf die Bühne wie „Shakespeares sämtlichen Werke“ von der Vaganten Bühne aus Berlin. Das Abonnement für fünf Vorstellungen kostet je nach Preisgruppe zwischen 35 und 55 Euro, für Schüler 15 Euro.

Den Konzertreigen eröffnet Alex Dudel mit ihrem Programm „Konsequenz des Herzens“ am Sonnabend, 26. September, ab 20 Uhr im Bürgersaal in Bissendorf. Mehrere Konzerte zur blauen Stunde folgen, auch das mittlerweile vierte nordische Weihnachtskonzert von Helene Blum und ein Neujahrskonzert.

Bei den Vorträgen und Lesungen ist für viel Abwechslung gesorgt. „Russlands ferner Osten“ lockt, wie Joachim Barmwoldt zeigt, und von ihrem Weg mit dem Trecker bis zum nördlichsten Zipfel Europas erzählt Inge Flächle bei „Oma Inge auf dem Weg zum Nordkap“.

Auch in dieser Spielzeit wird das beliebte Montagskino im Moorinformationszentrum (Mooriz) in Resse fortgesetzt. Open-air-Kino mit Picknick ist im Therapiegarten in Mellendorf zu erleben, und das erfolgreiche Inklusionskino im Bürgerhaus in Bissendorf sorgt ebenfalls wieder für Unterhaltung bei guten Filmen.

Von Ursula Kallenbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9k2dfml0goc42dfd
Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll

Fotostrecke Wedemark: Auf dem Wertstoffhof landet nicht nur Müll