Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Welche Bushaltestellen werden ausgebaut?

Wedemark/Abbensen Welche Bushaltestellen werden ausgebaut?

Die Bushaltestelle CVJM-Zentrum in Abbensen ist schon mit einem Hochbord ausgestattet worden, die Haltestelle Paul-Lincke-Weg dagegen nicht - obwohl sie doch eine Schulbushaltestelle sei, sagt der Abbenser Heinrich Uelschen. Er meint: Hier sind falsche Prioritäten gesetzt worden.

Voriger Artikel
„Blütenzauber“ bringt Natur in Fotografie
Nächster Artikel
Diamantenes Paar traf sich nach der Flucht

Die Bushaltestelle in Abbensen bleibt wie sie ist.

Quelle: Rose/Archiv

Wedemark. Uelschen verweist auch auf den Unfall im vergangenen Jahr, bei dem ein Junge nach dem Aussteigen aus einem Bus beim Überqueren der Straße angefahren und tödlich verletzt wurde. Dies hätte möglicherweise vermieden werden können, wenn die Haltestelle Paul-Lincke-Weg mit einer Wartezone und einem Hochbord ausgebaut gewesen wäre. „Vielleicht würden Kinder dann eher stehen bleiben und nicht so bald über die Straße laufen“, meint Uelschen.

Immerhin sei die Haltestelle mit einem weißen Punkt versehen worden, sodass die Busfahrer dort das Warnblinklicht einschalten - mit der Folge, dass Autofahrer aus beiden Richtungen nur noch im Schritttempo passieren dürfen. Leider halte sich kaum jemand daran, hat Uelschen festgestellt. Er hofft nun, dass sich die Gemeinde wenigstens noch dazu durchringt, auch an der Haltestelle Paul-Lincke-Weg bald ein Hochbord zu setzen.

Gemeindesprecher Hinrich Burmeister verwies auf Anfrage darauf, dass sich zum Jahresbeginn Vertreter von Polizei, Regiobus und Straßenverkehrsbehörde alle Haltestellen im Gemeindegebiet angeschaut und Defizite notiert hätten. Ob etwas geschehen müsse, werde nach einer längeren Liste von Kriterien entschieden. Darunter finden sich zum Beispiel der aktuelle Ausbauzustand, die Anzahl der Fahrgäste, ob es sich um Schüler- oder Freizeitverkehr handelt, ob es nach den örtlichen Gegebenheiten Spielraum für Verbesserungen gibt, die Zahl der Fahrten und noch einiges mehr.

Vor diesem Hintergrund sollen in diesem Jahr noch folgende Haltestellen ausgebaut werden: in Berkhof die Haltestelle Allerbusch beidseitig, in Berkhof/Elze die Haltestelle Hohe Heide beidseitig, in Resse die Haltestelle Leipziger Straße beidseitig sowie im selben Ortsteil die Haltestelle Köhlerweg. Die Haltestelle Gailhof-Hessenweg soll verlegt werden. Für das nächste Jahr sind weitere Maßnahmen beantragt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sixu68nzkh1ei2oqj15
Heißausbildung über viele kalte Stunden

Fotostrecke Wedemark: Heißausbildung über viele kalte Stunden