Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Einbrecherinnen werden von Nachbar gestört

Wedemark Einbrecherinnen werden von Nachbar gestört

Die Polizei sucht zwei Frauen, die bereits am Freitag in ein Wohnhaus in Gailhof eingebrochen haben. Dabei sind die Einbrecherinnen aber von einer Nachbarin überrascht worden und flüchteten anschließend ohne Beute. Auch ein zweiter Einbruch in Hellendorf verlief für die Täter erfolglos.

Voriger Artikel
Saison im Therapiegarten hat begonnen
Nächster Artikel
Bis Mittag ist kein 
Bürgerkönig in Sicht

Die Polizei sucht Unbekannte, die in zwei Häuser eingebrochen sind.

Quelle: Symbolbild (Archiv)

Gailhof/Hellendorf. Wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag mitteilte, hatten die zwei Frauen gegen 12.10 Uhr zunächst an dem Einfamilienhaus an der Straße Am Jugendheim in Gailhof zunächst geklingelt. Als niemand öffnete, schlichen die Unbekannten in der Garten und hebelten die Terrassentür auf. Als die Täterinnen ihre Beute wegschleppen wollten, wurden sie aber von einer Nachbarin dabei gestört. Die Einbrecherinnen flüchteten daraufhin sofort. Eine Beschreibung der Frauen liegt aber nicht vor.

Ein zweiter Einbruch ereignete sich zwischen Freitag etwa 22.30 Uhr und Sonnabend gegen 8.15 Uhr am Stachgrund in Hellendorf. Die Täter kletterten zunächst auf den Balkon einer Hochparterre-Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Bei dem Versuch, ein Fenster im Bereich der Verglasung aufzuhebeln, splitterte jedoch die Scheibe. Die Polizei vermutet, dass wegen des entstandenen Geräusches der Einbrecher von seinem Tun abließ und flüchtete.

Hinweise erbittet die Polizei Wedemark, Telefon (05130) 9770.

Von Sven Warnecke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sixu68nzkh1ei2oqj15
Heißausbildung über viele kalte Stunden

Fotostrecke Wedemark: Heißausbildung über viele kalte Stunden