Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei Fahrer flüchten nach Unfällen

Scherenbostel/Mellendorf Zwei Fahrer flüchten nach Unfällen

Zwei Autofahrer sind am Dienstag geflüchtet, nachdem sie bei Unfällen Schaden verursacht hatten.

Voriger Artikel
Endlich aufrecht arbeiten im Spielplatzmobil
Nächster Artikel
L190: Mann fährt gegen Baum - leicht verletzt

Die Polizei ermittelt nach zwei Fahrerfluchten.

Quelle: Symbolbild

Wedemark. Wie die Polizei mitteilte, fand in Scherenbostel ein 39-jähriger Mann seinen VW Lupo mit einer beschädigten Fahrertür wieder, nachdem dieser zwischen 6.30 und 6.45 Uhr an der Langenhagener Straße in Höhe des Hauses Nr. 4 gestanden hatte. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro.

In Mellendorf wurde gegen 10.45 Uhr der Mercedes eines 60-jährigen Mannes an der Eitzer Föhre am Heck verbeult. Eine Zeugin hatte beobachtet, wie ein Toyota-Fahrer den Mercedes beim Ausparken beschädigte und davonfuhr. Die Ermittler hoffen auf weitere Hinweise in beiden Fällen, sie sind unter Telefon (05130) 9770 zu erreichen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6v5op12w513zwhu59es
Uni-Start-Up desinfiziert seit 20 Jahren Wasser

Fotostrecke Wedemark: Uni-Start-Up desinfiziert seit 20 Jahren Wasser