Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Resse
Resse
Wedemark
Bis auf das Holzgerippe ist das ehemalige Jagdhaus abgebaut. In zwei Wochen folgt ein Termin zur Entsorgung von Steinen und Erden.

Drei Bauschuttcontainer füllt das handzerlegte ehemalige Jagdhaus bereits: Am Moorrand in Resse in Höhe des Sportplatzes haben am Wochenende erneut acht bis zehn ehrenamtliche Helfer angepackt, um die Fläche für zwei große Projekte vorzubereiten.

mehr
Resse
"Herbstfarben" lautet das Thema: Die Langenhagener Künstlerin Marion Seewald stellt bis Januar 30 Bilder im Moorinformationszentrum in Resse aus.

„Herbstfarben“ heißt die letzte Bilderausstellung des Jahres im Moorinformationszentrum (Mooriz) in Resse, die am Sonntag, 15. Oktober, um 12 Uhr eröffnet wird. Künstlerin Marion Seewald aus Engelbostel zeigt eine Auswahl von 30 Bildern aus ihrem rund zehnmal so großen Fundus.

mehr
Wedemark
Die Ampel an der Wedemarkstraße in Mellendorf ist eine der zentralen Anlagen, die Uwe Nautscher (links) und Gunther Partetzke zur Umrüstung in den Blick genommen haben.

Über kluge Ampeln für Sehbehinderte, ein Notfallmanagement für den plötzlichen Ausfall eines pflegenden Familienangehörigen, inklusiven Sport und vieles mehr berät der Behindertenbeirat Wedemark in seiner nächsten öffentlichen Sitzung. Das Gremium kommt am Dienstag, 10. Oktober, um 16 Uhr zusammen.

mehr
Resse
Dank großer Spendenbereitschaft in der Wedemark wird ein 13-Jähriger aus Resse "CR" und Kollegen bald live in Madrid erleben.

Dank des starken Einsatzes von Resser Grundschülern, IGS-Schülern und Sponsoren kann sich jetzt ein ehemals krebskranker 13-jähriger Junge aus Resse seinen sehnlichsten Wunsch erfüllen: Er wird am Montag nach Madrid fliegen und am Sonntag im Estadio Santiago Bernabéu seine Lieblingsmannschaft Real Madrid anfeuern.

mehr
Resse
Drohnenpilot Marc-André Gödeke (links) und der neue FÖJler Nicolas Pittroff stellen die neue interaktive Station im Mooriz vor.

An einer neuen interaktiven Station im Moorinformationszentrum (Mooriz) in Resse können die Besucher Einblicke ins Bissendorfer Moor bekommen, die sie niemals live erleben können. Das gilt nicht nur, weil ein Teil der Bilder aus der Luft mit einer Drohne gemacht wurde, sondern weil niemand das Moor betreten darf.

mehr
Resse/Neustadt
Neben der aktuellen Ausstellung bietet das Mooriz in Resse zwei weitere Highlights an.

Im Beiprogramm zur aktuellen Ausstellung über die Sozialgeschichte des Toten Moores am Steinhuder Meer macht das Moorinformationszentrum in Resse (Mooriz) zwei weitere Angebote: Eine Radtour startet am 24. September und eine Krimilesung ist für den 30. September geplant.

mehr
Wedemark
Gemeinsam mit Karl-Heinz Müller (Mitte sitzend) machen sich Helge Herrmann (von links) aus Stöckendrebber, Margot Luginbühl aus Hannover und Horst Gieseke aus der Wedemark ans Werk.

Statt ans Entkusseln von Baum und Strauch im Moor gingen tatkräftige Helfer am Sonnabend in Resse zunächst an den Abbruch einer ehemaligen Jagdhütte. Dort, am Rande des Otternhagener Moores in Höhe des Sportvereins Resse, entsteht ein Moor-Erlebnispfad.

mehr
Wedemark
Die Feuerwehr Brelingen beseitigt einen Baum von der Straße Auf dem Mühlenberg.

Der Sturm hat am Mittwoch einige Schäden in der Wedemark verursacht. So rückte die Feuerwehr Brelingen aus, um auf der Straße Auf dem Mühlenberg einen Baum zu fällen. Der heftige Wind hatte einen Teil der Krone abbrechen lassen. Die dicken Äste fielen auf die Fahrbahn.

mehr
Resse
Vor dem Bau des Moorerlebnispfades müssen Freiwillige die Fläche entkusseln - also von unerwünschtem Aufwuchs befreien.

Der Bau des Moor-Erlebnispfades bei Resse rückt näher. Als Vorarbeit steht zunächst das sogenannte Entkusseln auf dem Programm, also das Entfernen von unerwünschten, wild gewachsenen Bäumen und Sträuchern. Für sieben Einsätze ab Sonnabend, 16. September, werden noch Freiwillige gesucht.

mehr
Wedemark
Für die Kinder gab es im Moor viel zu entdecken.

Sie haben alles richtig gemacht: Eigentlich sollte die Erlebnisrallye für Kinder durch das Resser Moor im Sommer stattfinden. Doch mangels ausreichender Anmeldezahl wurde die Aktion nun Anfang September nachgeholt. Und vier Wochen nach Ferienende nahmen immerhin 23 Kinder daran teil.

mehr
Resse
Dirk Rapke reinigt das Wartehäuschen vor seinem Haus.

Die Wählergemeinschaft Wedemark-Resse (WWR) hat kurzentschlossen Bürgersinn gezeigt und die Glas-Wartehäuschen an den Bushaltestellen in der Leipziger Straße und im Lönswinkel in Resse gereinigt. Diese waren von Unbekannten mit Graffiti beschmiert worden.

mehr
Resse
Ein ehemaliger Handtorfstich, der nach Anstau vor 30 Jahren inzwischen vorbildlich regeneriert und als prioritäer Lebensraum eingeordnet ist.

Der Moorschutz in Niedersachsen aus Sicht der Faunistischen Arbeitsgemeinschaft Moore (FAM) ist das Thema eines Fachvortrages im Resser Moorinformationszentrum (Mooriz) am Mittwoch, 13. September. Referent ist der Diplom-Biologe Dr. Reinhard Löhmer. Beginn ist um 19 Uhr, der Eintritt kostet 5 Euro an der Abendkasse.

mehr
1 3 4 ... 22
doc6v5op12w513zwhu59es
Uni-Start-Up desinfiziert seit 20 Jahren Wasser

Fotostrecke Wedemark: Uni-Start-Up desinfiziert seit 20 Jahren Wasser