Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
AWO zeichnet Tagesstätten-Gründerin aus

Wennigsen AWO zeichnet Tagesstätten-Gründerin aus

Seit 50 Jahren engagiert dabei: Die Arbeiterwohlfahrt hat Begegnungsstätten-Gründerin Jutta Schindler ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Verein freut sich über viele Corvinus-Nutzer
Nächster Artikel
55.000 Euro Geldstrafe für Ex-96-Profi

Jutta Schindler ist seit 50 Jahren Mitglied in der AWO, Vorsitzender Heinz-Dieter Hasenjäger gratuliert mit Blumen.

Quelle: Jennifer Krebs

Wennigsen. Der liebevolle Umgang, die Sorge um den anderen und der Zusammenhalt, das ist es, was Jutta Schindler an der AWO so schätzt. Vor einem halben Jahrhundert ist die inzwischen 84-Jährige in den Ortsverein eingetreten. Das Gebäude an der Hirtenstraße nutzt die AWO nahezu genauso lange. Eine Fernsehsendung brachte Schindler damals auf die Idee, diese Begegnungsstätte in Wennigsen zu gründen, zusammen mit ihrem verstorbenen Ehemann Otto, der lange Vorsitzender das AWO gewesen war.

Weitere Ehrungen: Seit 40 Jahren im Verein ist Rolf Jördens. Eine Urkunde für 35 Jahre gab es für Günter Berndt und Marlis Sacha.Vor 30 Jahren sind Maria Becker, Ursel Grotstück, Amalie Kiene und Annemarie Will in die AWO eingetreten. Eine Auszeichnung für den Vorsitzenden Heinz-Dieter Hasenjäger, der die Wennigser AWO in diesem Jahr seit 20 Jahren leitet, steht noch aus.

Demnächst will die AWO zehn Laptops anschaffen und Anfänger-Computerkurse für ältere Menschen anbieten. 

Eine Lösung soll schnellstens für die kaputten Herrentoiletten im Untergeschoss der Begegnungsstätte gefunden werden. Aus den Klobecken läuft es raus, das Problem besteht schon länger. Überlegt wurde schon, eine Holzpalette auf den Boden zu legen, um zumindest nicht im Nassen zu stehen. Nun soll die Gemeinde als Hauseigentümerin eingeschaltet werden. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp6s60krn71anqdkk5w
Abschied mit ein bisschen Verspätung

Fotostrecke Wennigsen: Abschied mit ein bisschen Verspätung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de