Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Volles Haus auf dem Hof Warnecke

Wennigsen Volles Haus auf dem Hof Warnecke

Gefühlt hat sich ganz Bredenbeck am Sonnabend auf dem Hof der Kornbrennerei Warnecke getroffen. Dort lockte bereits zum 28. Mal der traditionelle Adventsmarkt der Dorfgemeinschaft zahlreiche Besucher an - mit allem, was für vorweihnachtliche Stimmung sorgt.

Voriger Artikel
Feuer in Flüchtlingswohnungen in Wennigsen
Nächster Artikel
Glühwein vom Ortsbürgermeister

Sandra Unger (li.) reiste extra aus Bremen an, um mit Michaela Buberti einen Glühwein auf dem Adventsmarkt zu genießen.

Quelle: Elena Everding

Bredenbeck. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hin soll: Ein wenig Stöbern an den vielen Kunsthandwerkständen? Kaffee und Kuchen in der gemütlichen Scheune? Oder doch lieber einen hausgemachten Apfelpunsch  zur Erwärmung? Wie auch immer sich die Besucher entscheiden - auf dem Hof Warnecke kommt jeder früher oder später in Adventsstimmung. Deshalb sind die Straßen rund um die Kornbrennerei auch weitgehend zugeparkt, auf dem Hof selbst ist es ebenso voll.

"Das alles wäre ohne die vielen Helfer nicht möglich gewesen", meinte Organisator Steffen Schlonski, als er pünktlich um 14 Uhr den Markt eröffnete. Er und Bernd Keitel haben die Bredenbecker Vereine und etwa 40 Aussteller zusammengetrommelt, die sich alle an dem Markt beteiligen. Die Sportgemeinschaft Bredenbeck verkaufte Glühwein, die Jugendfeuerwehr boten Crêpes an und bei der SPD konnten Kinder Stockbrot machen - um nur einige der vertretenen Organisationen zu nennen.

Auf der Bühne wartete währenddessen ein buntes Musikprogramm, ebenfalls direkt aus Bredenbeck: Der Chor der Grundschule, der Frauenchor Acapella oder auch der DRK-Kindergarten begeisterten die Zuschauer. Trotz aller guten Laune hielten Schlonski und Keitel die Besucher auch zu einem Moment des Innehaltens an: In diesem Jahr verstarb der beliebte Ortsbürgermeister und Inhaber der Kornbrennerei, Hans-Heinrich Warnecke, überraschend.

Der Adventsmarkt ist nicht nur den Bredenbeckern einen Besuch wert: Die wohl weiteste Anreise hatte Sandra Unger, die extra aus Bremen zum Hof Warnecke kam. Sie hat früher einmal in der Nähe gewohnt, nun genießt sie zusammen mit Michaela Buberti aus Hannover einen Glühwein auf dem Hof. Ein Grund für den Besuch ist für viele auch die Second Star Band aus Bredenbeck, die wie jedes Jahr dem Markt einen gebührenden Abschluss verleiht. "Die Leute kommen extra wegen des Auftritts - das ist schon etwas Besonderes", meint Schlonski zufrieden.

doc6sj2qgd978oo6tgnj0r

Fotostrecke Wennigsen: Volles Haus auf dem Hof Warnecke

Zur Bildergalerie

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soblemd6w2mv6h911q
Musikalisches Feuerwerk

Fotostrecke Wennigsen: Musikalisches Feuerwerk

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de