Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Amtsgericht gewährt Einblicke

Wennigsen Amtsgericht gewährt Einblicke

Wer noch nicht in einer Zelle des Amtsgerichts an der Hülsebrinkstraße gesessen hat, kann das am Sonnabend, 12. September, nachholen. Das Gericht öffnet von 10 bis 16 Uhr für Besucher.

Voriger Artikel
Müllsackaktion wird fortgesetzt
Nächster Artikel
Flüchtlingsunterbringung kostet mehr Geld

Direktor Michael Gerdes und seine Kollegen begrüßen die Besucher beim Tag der offenen Tür.

Quelle: Michael Hemme (Archiv)

Wennigsen. Direktor Michael Gerdes, Geschäftsleiter Simon Ulrich und ihre Kollegen gewähren dabei unter anderem Einblicke in die Sicherheitsvorkehrungen. Angeboten werden auch Führungen durch den Zellenbereich.

Beim Tag der offenen Tür erläutern die Justizmitarbeiter den Gästen die Arbeitsabläufe bei Gericht. Interessant hört sich das Angebot an Vorträgen zu rechtlichen Themen wie Betreuung, Vorsorgevollmacht und Testament an. Sitzungen in Strafsachen sowie in Zivil- und Familienangelegenheiten sollen die Gerichtsbarkeit transparent machen. Vorträge und Sitzungen beginnen jeweils um 10.45 Uhr, 11.40 Uhr, 12.40 Uhr, 13.30 Uhr, 14.15 Uhr und 15 Uhr. Unterstützung erhalten die Mitarbeiter von der Polizei und von Vertretern der Opferhilfe, die Informationsstände im Gerichtsgebäude aufbauen.

Den Tag der offenen Tür nutzt die Justiz aber auch für die Nachwuchswerbung. „Noch auf freiem Fuß? Lass dich fesseln - für eine Karriere in der Justiz“ lautet die Schlagzeile für Ausbildungsangebote zum Justizwachtmeister oder zum Rechtspfleger.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Kerstin Siegmund

doc6sp6s60krn71anqdkk5w
Abschied mit ein bisschen Verspätung

Fotostrecke Wennigsen: Abschied mit ein bisschen Verspätung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de