Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Wasserpark: Sprung vom Felsen ist ein Ritual

Wennigsen Wasserpark: Sprung vom Felsen ist ein Ritual

Ein kräftiger Schluck aus dem Becken und ein beherzter Sprung vom Felsen: Im Wasserpark hat die Freibadsaison wieder mit den traditionellen Ritualen begonnen. Zum Auftakt mit Musikprogramm und kulinarischem Angebot kamen etliche Besucher und Ehrengäste.

Voriger Artikel
Farbe für Turnhalle: Kunst peppt Fassade auf
Nächster Artikel
B217: Motorradfahrer und Sozia schwer verletzt

Traditioneller Auftakt: Schwimmmeister Hartwig Hudasch und einige Badegäste lassen sich vom Sprungfelsen aus etwa zwei Metern Höhe unerschrocken ins Wasser fallen.

Quelle: Ingo Rodriguez

Wennigsen. Für den Vorstand des Trägervereins war es ein Saisonstart mit optimalen Voraussetzungen: "Das tolle Wetter haben wir bestellt", sagte die Vorsitzende Sigrid Röhrbein in ihrer Begrüßungsansprache augenzwinkernd. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich das Wasserparkgelände bei strahlendem Sonnenschein bereits gut gefüllt. Schon vor dem offiziellen Startsignal für die Saisoneröffnung waren etliche Besucher gekommen, um einen Auftritt der Kindertrommelgruppe Die Drum-Piraten aus Kirchdorf mitzuerleben.

Anschließend waren es die Mitglieder des Trägervereins, die gemeinsam mit Schwimmmeister Hartwig Hudasch und Wennigsens Bürgermeister Christoph Meineke mit einem traditionellen Ritual um Vertrauen warben. "Wir haben beste Trinkwasserqualität", sagte Röhrbein und nahm als Erste einen kräftigen Schluck aus einem großen Glas - gefüllt mit Wasser aus dem Naturbadbecken.

Röhrbein hatte zuvor noch einmal die jüngsten Sanierungsmaßnahmen aufgezählt und auch Probleme eingeräumt, einen Pächter für den Gastronomiebereich zu finden. "Deshalb machen wir das jetzt erst einmal in Eigenregie - bei viel Betrieb auch mit Gegrilltem und Pommes", sagte Röhrbein.

Angeführt vom Schwimmmeister machten sich dann etliche Kinder und Jugendliche auf den Weg zum Sprungfelsen - um sich von dort aus einer Höhe von etwa zwei Metern unerschrocken ins Wasser fallen zu lassen. Gemessene Temperatur: etwa 18 Grad Celsius.

Die Vorsitzende äußerte trotz des gelungenen Auftakts noch einen einen sehnlichen Wunsch: "Für eine erfolgreiche Saison mit vielen Besuchern hoffen wir jetzt auf einen Sommer mit viel schönem Wetter", sagte Röhrbein.

doc6pmu8jj3a6be3rzcl1t

Fotostrecke Wennigsen: Wasserpark: Sprung vom Felsen ist ein Ritual

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6soblemd6w2mv6h911q
Musikalisches Feuerwerk

Fotostrecke Wennigsen: Musikalisches Feuerwerk

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de