Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bald drehen sich wieder die Wasserräder

Wennigsen Bald drehen sich wieder die Wasserräder

Die Wasserräder-Saison beginnt am Sonnabend, 30. April. Am Sonnabend hat die Bastlergemeinschaft das Gelände an der Feldbergquelle im Deister für den Auftakt vorbereitet.

Voriger Artikel
Applaus für die neuen Führungskräfte
Nächster Artikel
Goldenes Rebhuhn für die Krötenretterin

Marco Seemann (12) hilft Axel Leyendecker beim Arbeitseinsatz an der Feldbergquelle.

Quelle: Hedi Rabenhorst

Wennigsen. Bei gutem Frühlingswetter traf sich die Wennigser Bastlergemeinschaft am Sonnabend zum ersten Arbeitseinsatz an der Feldbergquelle, um das Gelände für die Wasserräder-Saison auf Vordermann zu bringen. „Glücklicherweise gibt es keine gravierenden Schäden“, sagte der neu gewählte Vereinsvorsitzende Arthur Fechner erfreut.

Die Helfer fegten Laub, entfernten Äste, sicherten den Bachlauf und besserten hier und da etwas aus. Mit großem Eifer war auch d as jüngste Vereinsmitglied, der zwölfjährige Marco Seemann, bei der Sache.

Die 19 aktiven Bastler verbringen zurzeit viele Stunden in der Werkstatt, damit die 21 Modelle zum Saisonstart einsatzbereit sind. Einige Neuerungen sind geplant, die Arbeiten dafür laufen auf Hochtouren. „Wir bekommen einen neuen Annaturm“, verriet Fechner. Dieses Modell sei von Jürgen Dießener neu gebaut worden. Die alte Annaturm-Miniatur hatte nach vielen Jahrzehnten ausgedient. "Die neue Technik macht auch vor unseren Modellen nicht Halt“, sagte der Bastlerchef.

Die 59.Wasserräder-Saison beginnt am Sonnabend, 30. April, um 15 Uhr. Der Feuerwehrmusikzug spielt und es wird Kaffee und Kuchen sowie Gegrilltes angeboten. Die Wasserräder drehen sich dann bis 24. September.

doc6oxlepo0omd1dillv3qa

Die Bastler bereiten das Gelände im Deister für die Wasserräder-Saison vor.

Quelle: Heidi Rabenhorst

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sp6s60krn71anqdkk5w
Abschied mit ein bisschen Verspätung

Fotostrecke Wennigsen: Abschied mit ein bisschen Verspätung

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de