Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Hamstergutachten verzögert Bauprojekt

Degersen Hamstergutachten verzögert Bauprojekt

Projekt mit Startschwierigkeiten: Die Bauarbeiten für eine neue landwirtschaftliche Lagerhalle neben dem Sportplatz in Degersen sind wegen behördlicher Auflagen erheblich verzögert worden. Erst nach Vorlage eines Hamstergutachtes und einer Emissionsexpertise wurde dem Investor eine Baugenehmigung erteilt.

Voriger Artikel
Wasserräder kommen ins Trockene
Nächster Artikel
Einbrecher hebeln Terrassentür auf

Neben dem Sportplatz in Degersen sollen nach mehreren Verzögerungen in der nächsten Woche nun die Rohbauarbeiten für die neue landwirtschaftliche Lagerhalle abgeschlossen werden. Darin sollen auf einer Gesamtfläche von rund 850 Quadratmetern Maschinen, Getreide und Dünger gelagert werden.

Quelle: Ingo Rodriguez

Degersen. Für den Landwirt Andé Oelkers waren die Vorbereitungen für sein Neubauprojekt auch eine Geduldsprobe. Ursprünglich hatte Oelkers den Baubeginn schon für Mai angekündigt. „Ich habe die Baugenehmigung wegen Auflagen der Naturschutzbehörde aber erst im August bekommen“, sagt er.

Oelkers musste vor den Bauarbeiten auf Anweisung gleich zwei Gutachten vorlegen. Inzwischen steht jedoch fest: „In der Feldmark wurden bei einer Begehung keine Hamster gefunden, für die von dem Bauprojekt eine Bedrohung ausgegangen wäre“, sagt der Landwirt. Ein zweites Gutachten habe nachgewiesen, dass die geplante Lagerung von Getreide und Dünger sowie das Unterstellen von landwirtschaftlichen Maschinen keine Lärm- oder Geruchsbelästigungen verursachen, so Oelkers.

Nach dem mühsamen Start und den unerwarteten Verzögerungen ist der Landwirt inzwischen jedoch mit dem Baufortschritt zufrieden. „Die Arbeiten für den Rohbau stehen kurz vor dem Abschluss. In Kürze wird schon das Dach errichtet – mit einer Solaranlage“, sagt Oelkers. Auf dem rund 4000 Quadratmeter großen Grundstück neben dem Sportplatz entsteht eine rund 850 Quadratmeter große Halle für landwirtschaftliche Maschinen. Darin sollen auch Getreide und Dünger gelagert werden. „Im November werden die Bauarbeiten dann voraussichtlich endgültig abgeschlossen“, sagt Oelkers.

Das Bauprojekt ist auch mit einem Ausbau seines Gesamtbetriebes verbunden. Der Landwirt betreibt nahe dem Sportplatz des SV Degersen auch eine vom Land Niedersachsen und dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderte Legehennenhaltung in mobilen Ställen. Die Fläche zur Freilandhaltung der Hühner wird in Kürze laut Oelkers erweitert. „Es kommen zwei große Ställe dazu“, kündigt der Landwirt an. Insgesamt werden in der Feldmark in Degersen dann rund 1600 zusätzliche Hühner in der Freilandhaltung leben.

doc6x0y7hsbk5le8tpca3m

Fotostrecke Wennigsen: Hamstergutachten verzögert Bauprojekt

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xhw1zlglw3i3o6u6tv
Babysitterkurs macht fit im Windeln wechseln

Fotostrecke Wennigsen: Babysitterkurs macht fit im Windeln wechseln

Ihr Kontakt zur Redaktion

Jennifer Krebs:
Telefon: 05108 642 - 117
E-Mail: jennifer.krebs@haz.de